Harter Schlag für Offenbach

Bance für drei Spiele gesperrt

SID
Montag, 17.03.2008 | 18:51 Uhr
Aristide Bance
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
Fr02:00
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Frankfurt/Main - Aristide Bance von den Kickers Offenbach ist vom Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) für drei Spiele gesperrt worden.

Das Gremium sah es als erwiesen an, dass Bance in der Partie gegen den FC Carl Zeiss Jena (2:1) seinen Gegenspieler Alexander Maul mit dem Ellbogen getroffen hat.

Dies bestätigten auch Fernsehbilder und Aussagen Mauls. Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus erklärte, diesen Vorgang nicht gesehen zu haben.

"Ein harter Schlag" 

OFC-Trainer Jörn Andersen muss damit gegen den 1. FC Kaiserslautern auf Bance ebenso verzichten wie auf Suat Türker (5. Gelbe Karte).

"Die drei Spiele Sperre sind ein harter Schlag für uns alle. Jetzt liegt es an der Mannschaft, unsere aufstrebende Form und die zuletzt guten Ergebnisse, auch ohne Bance weiter zu zeigen", sagte Andersen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung