Dienstag, 04.03.2008

Analyse der Stärken und Schwächen

Augsburg setzt auf Uni-Beistand

Augsburg - Zweitligist FC Augsburg setzt im Abstiegskampf auf wissenschaftlichen Beistand. Das Institut für Sportwissenschaften der Universität Augsburg wird die kommenden Gegner der Schwaben auf Stärken und Schwächen analysieren, teilte der Zweitligist auf seiner Homepage mit.

"Das ist eine sehr gute Methode, um die Spieler auf den nächsten Gegner einzustellen", sagte Trainer Ralf Loose. "Wir freuen uns, dass der FC Augsburg bei uns angefragt hat, denn es ist unsere Pflicht, den lokalen Sport zu unterstützen", erklärte Sportzentrumsleiter Martin Lames.

Das könnte Sie auch interessieren
Tim Hoogland wechselte 2015 von Fulham zum VfL Bochum

Bochum verlängert mit Hoogland bis 2019

Dirk Zingler bleibt Präsident der Eisernen

Union Berlin setzt weiter auf Zingler - Präsident bis 2021

Jeff Saibene soll die Arminia vorm Abstieg retten

Bielefeld bei Saibene-Debüt remis in Wolfsburg


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
25. Spieltag

2. Liga, 26. Spieltag

2. Liga, 25. Spieltag

Top 5 gelesene Artikel

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.