Analyse der Stärken und Schwächen

Augsburg setzt auf Uni-Beistand

SID
Dienstag, 04.03.2008 | 16:13 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
SoLive
Tosu -
Urawa
CSL
SoLive
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Augsburg - Zweitligist FC Augsburg setzt im Abstiegskampf auf wissenschaftlichen Beistand. Das Institut für Sportwissenschaften der Universität Augsburg wird die kommenden Gegner der Schwaben auf Stärken und Schwächen analysieren, teilte der Zweitligist auf seiner Homepage mit.

"Das ist eine sehr gute Methode, um die Spieler auf den nächsten Gegner einzustellen", sagte Trainer Ralf Loose. "Wir freuen uns, dass der FC Augsburg bei uns angefragt hat, denn es ist unsere Pflicht, den lokalen Sport zu unterstützen", erklärte Sportzentrumsleiter Martin Lames.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung