Freitag, 28.03.2008

Aue - Mainz 3:3

Drei, zwei, eins - Mainz

Aue - Der FSV Mainz 05 hat im Kampf um den Bundesliga-Aufstieg einen kleinen Dämpfer hinnehmen müssen. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp spielte in der 2. Bundesliga beim FC Erzgebirge Aue nur 3:3 (1:2).

Fußball, 2. Liga, Erzgebirge, Aue, Mainz
© Getty

Vor 11.500 Zuschauern im Erzgebirgsstadion erzielte Daniel Gunkel bereits in der fünften Minute mit einem direkt verwandelten Freistoß die Führung für die Mainzer.

Doch die Gastgeber ließen sich nicht entmutigen und schafften nur vier Minuten später den Ausgleich durch Thomas Paulus, der am langen Pfosten einen Flanke per Hechtkopfball verwertete.

Spiel entscheidende Fehlentscheidung

Nach einem starken Dribbling von Skerdilaid Curri, dessen Schuss Dimo Wache nur abfälschen konnte, markierte Adam Nemec (17.) die Auer Führung. Diese hätte er elf Minuten später noch ausbauen können, doch sein Schuss landete nur am Pfosten.

Nach dem Wechsel profitierte Mainz von einer klaren Fehlentscheidung der Unparteiischen, die ein angebliches Handspiel von Jörg Emmerich deutlich vor der Strafraumgrenze mit einem Elfmeter bestraften. Diesen verwandelte Miroslav Karhan (52.) sicher.

Doch Aue kämpfte nicht nur, sonder überzeugte auch spielerisch. Nach einem kapitalen Schnitzer von Marco Rose traf Fabian Müller (69.) zur Auer Führung. Nur sechs Minuten später schaffte erneut Karhan noch den Ausgleich.


Diskutieren Drucken Startseite
15. Spieltag
16. Spieltag

2. Liga, 15. Spieltag

2. Liga, 16. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.