Sonntag, 30.03.2008

Paderborn - St. Pauli 4:1

Zum Abschied ein lautes Servus

Paderborn - Mit dem höchsten Saisonsieg hat der SC Paderborn seine Fans bei der Abschiedstour durch die 2. Liga versöhnt und zumindest seine theoretischen Chancen auf den Klassenverbleib gewahrt.

2. Liga, SC Paderborn, FC St. Pauli
© Getty

Vor 9022 Zuschauern bezwangen die Ostwestfalen Aufsteiger FC St. Pauli am Sonntag mit 4:1 (1:1). Ahmet Kuru (32. Minute) brachte St. Pauli per Kopf in Führung.

Eine Minute später vertändelte Hamburgs Keeper Patrick Borger den Ball, Alexander Löbe verwertete das Geschenk mit seinem vierten Saisontreffer zum 1:1 und traf in der 61. Minute auch zum 2:1.

Koen hat sechs Treffer auf dem Konto 

Erwin Koen machte den zweiten Sieg der Gastgeber hintereinander perfekt. Zum 3:1 (66.) traf er mit einem Freistoß und war elf Minuten später mit einem Foulelfmeter erfolgreich. Für ihn waren es die Saisontreffer fünf und sechs.

Kuru (5.) hatte die Chance zum 1:0, doch Paderborns Torhüter Lukas Kruse klärte zur Ecke. Marvin Braun (20.) köpfte knapp neben das Paderborner Gehäuse. In der Schlussphase der ersten Hälfte vergab Löbe das vorzeitige 2:1 für die Ostwestfalen, die verdient den dritten Heimsieg feierten, aber trotzdem Tabellenletzter bleiben.

Das könnte Sie auch interessieren
Fortuna Düsseldorf setzt auf Kontinuität

Düsseldorf verlängert mit Trainer- und Funktionsteam

Marcos Alvarez zog sich 2015 einen Kreuzbandriss zu

Dresdens Alvarez zieht sich Muskelfaserriss zu

Martin Kind will erst aufhören, wenn er mit Hannover aufgestiegen ist

Kind: "Höre erst auf, wenn wir aufgestiegen sind"


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
27. Spieltag

2. Liga, 26. Spieltag

2. Liga, 27. Spieltag

Top 5 gelesene Artikel

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.