Sonntag, 23.03.2008

Aue - Freiburg 2:2

Doppelter Aogo rettet Freiburg

Aue - Der SC Freiburg hat im Aufstiegskampf erneut einen Rückschlag hinnehmen müssen.

fußball, 2. liga, aue, freiburg
© Getty

Nur fünf Tage nach dem Sieg gegen den 1.FC Köln kamen die Breisgauer am Ostersonntag nicht über ein 2:2 (0:1) beim abstiegsgefährdeten FC Erzgebirge Aue hinaus.

Der Sportklub, der auf des Gegners Platz seit Oktober 2007 nicht mehr gewinnen konnte, hat als Tabellen-Sechster jetzt zwei Zähler Rückstand auf einen Aufstiegsplatz.

Aogo zweimal per Freistoß erfolgreich

Vor 10.500 Zuschauern im Erzgebirgsstadion brachte Sanibal Orahovac (21.) den Gastgeber in Führung, ehe Dennis Aogo per direktem Freistoß (55.) den Ausgleich erzielte.

Adam Nemec (60.) brachte Aue wieder auf die Siegerstraße, ehe Aogo wieder mit einem direkten Freistoß (87.) den Endstand markierte.

Die Freiburger begannen harmlos, Aue hingegen erarbeitete sich auf dem schweren Boden frühzeitig eine Reihe von Chancen.

In der 21.Minute umkurvte Orahovac die Freiburger Abwehr und schob aus Nahdistanz zur Führung ein. Danach zog sich Aue unerwartet zurück, während Freiburg besser ins Spiel kam.

Kapitaler Bock von Langer

Als Aogo (55.) einen weiten Freistoß in den Strafraum flankte, rutschte der Ball ohne Berührung ins Tor. Nur fünf Minuten später nutzte Aue durch Nemec einen kapitalen Fehlpass von Torhüter Michael Langer zur erneuten Führung.

Drei Minuten vor Schluss flankte Aogo wieder einen Freistoß in den Strafraum, und auch dieser segelte an Freund und Feind vorbei ins Tor.


Diskutieren Drucken Startseite
15. Spieltag
16. Spieltag

2. Liga, 15. Spieltag

2. Liga, 16. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.