München 1860 - Mainz 1:1

Elfmeter gegen den Torfluch

SID
Freitag, 14.03.2008 | 19:50 Uhr
München 1860, Mainz, 2.Bundesliga
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
FrLive
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

München - Der FSV Mainz 05 hat im Aufstiegsrennen der 2. Liga zwei Punkte liegen gelassen. Die Rheinhessen mussten sich am Sonntag beim TSV 1860 München mit einem 1:1 (0:0) begnügen.

 In der 48. Minute brachte der Serbe Srdjan Baljak den Bundesliga-Absteiger mit 1:0 in Führung. Gregg Berhalter war in der 58. Minute per Foulelfmeter mit dem 1:1 zur Stelle und beendete nach 537 Ligaminuten den Torfluch seiner Mannschaft.

Die Löwen warten seit fünf Spielen auf einen Sieg, die Mainzer sind ebenso lange unbesiegt.

Mainz verschenkt den Sieg

Die Gäste waren vor 39.000 Zuschauern in der Allianz Arena die spielerisch bessere Elf, doch erst nach der Pause sprang etwas Zählbares heraus.

Eine Hereingabe von Markus Feulner von der linken Seite verwandelte Baljak mit seinem ersten Saisontor.

Eine Minute später verpasste Felix Borja bei einer Riesenchance das 2:0.

Die Strafe folgte schnell: Nach einem Foul von Milorad Pekovic an Danny Schwarz verwandelte Abwehrchef Berhalter den Strafstoß mit seinem fünften Saisontreffer.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung