Mainz nur 2:2 gegen Jena - Köln torlos

SID
Freitag, 22.02.2008 | 19:54 Uhr
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

München - Der FSV Mainz 05 hat den Sprung an die Tabellenspitze der 2. Liga verpasst. Gegen Schlusslicht Carl Zeiss Jena kamen die Rheinhessen nur zu einem enttäuschenden 2:2 (1:0) und konnten Borussia Mönchengladbach nicht vom ersten Platz verdrängen.

Im Verfolgerduell trennten sich der 1. FC Köln und der TSV 1860 München 0:0. Mannschaft der Stunde bleibt 1899 Hoffenheim. Das 2:0 (1:0) gegen den SC Freiburg war bereits der vierte Liga-Sieg nacheinander für den Viertelfinalisten im DFB-Pokal. Tabellenführer Mönchengladbach kann den Vorsprung an der Spitze am Sonntag in Osnabrück ausbauen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung