Freitag, 15.02.2008

Vor dem Spiel gegen Aue

Flutlichtausfall verzögert Anpfiff in Wiesbaden

Wiesbaden - Wegen eines Schadens an der Flutlichtanlage ist das Fußball-Zweitligaspiel zwischen Gastgeber SV Wehen Wiesbaden und dem FC Erzgebirge Aue eine halbe Stunde verspätet angepfiffen worden.

Wiesbaden, Wehen, Stromausfall, Flutlicht, Brita Arena
© Getty

Die Partie sollte ursprünglich um 18.00 Uhr beginnen. Laut Informationen des TV-Senders Premiere war die Ursache für die Panne ein Wasserschaden in einem Verteilerkasten außerhalb der Brita-Arena in Wiesbaden.

Schiedsrichter Wolfgang Walz (Pfedelbach) konnte die Partie laut Reglement eine halbe Stunde später anpfeifen, ansonsten hätten die 6000 Zuschauer den Heimweg antreten müssen. Beide Teams und der Referee einigten sich darauf, das Spiel auch mit 50prozentiger Flutlicht-Kapazität auszutragen.

Das könnte Sie auch interessieren
Martin Kind will erst aufhören, wenn er mit Hannover aufgestiegen ist

Kind: "Höre erst auf, wenn wir aufgestiegen sind"

Timo Baumgartl soll beim VfB Stuttgart bleiben

VfB-Präsident: "Alles tun, um Baumgartl zu halten“

Der TSV 1860 München ist mit seinen Stadionplänen gescheitert

1860: Rückschlag bei Stadionbau


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
27. Spieltag

2. Liga, 26. Spieltag

2. Liga, 27. Spieltag

Top 5 gelesene Artikel

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.