Flutlichtausfall verzögert Anpfiff in Wiesbaden

SID
Freitag, 15.02.2008 | 18:45 Uhr
Wiesbaden, Wehen, Stromausfall, Flutlicht, Brita Arena
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Wiesbaden - Wegen eines Schadens an der Flutlichtanlage ist das Fußball-Zweitligaspiel zwischen Gastgeber SV Wehen Wiesbaden und dem FC Erzgebirge Aue eine halbe Stunde verspätet angepfiffen worden.

Die Partie sollte ursprünglich um 18.00 Uhr beginnen. Laut Informationen des TV-Senders Premiere war die Ursache für die Panne ein Wasserschaden in einem Verteilerkasten außerhalb der Brita-Arena in Wiesbaden.

Schiedsrichter Wolfgang Walz (Pfedelbach) konnte die Partie laut Reglement eine halbe Stunde später anpfeifen, ansonsten hätten die 6000 Zuschauer den Heimweg antreten müssen. Beide Teams und der Referee einigten sich darauf, das Spiel auch mit 50prozentiger Flutlicht-Kapazität auszutragen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung