Vor dem Spiel gegen Aue

Flutlichtausfall verzögert Anpfiff in Wiesbaden

SID
Freitag, 15.02.2008 | 18:45 Uhr
Wiesbaden, Wehen, Stromausfall, Flutlicht, Brita Arena
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Wiesbaden - Wegen eines Schadens an der Flutlichtanlage ist das Fußball-Zweitligaspiel zwischen Gastgeber SV Wehen Wiesbaden und dem FC Erzgebirge Aue eine halbe Stunde verspätet angepfiffen worden.

Die Partie sollte ursprünglich um 18.00 Uhr beginnen. Laut Informationen des TV-Senders Premiere war die Ursache für die Panne ein Wasserschaden in einem Verteilerkasten außerhalb der Brita-Arena in Wiesbaden.

Schiedsrichter Wolfgang Walz (Pfedelbach) konnte die Partie laut Reglement eine halbe Stunde später anpfeifen, ansonsten hätten die 6000 Zuschauer den Heimweg antreten müssen. Beide Teams und der Referee einigten sich darauf, das Spiel auch mit 50prozentiger Flutlicht-Kapazität auszutragen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung