Donnerstag, 21.02.2008

2. Liga

1860 München erteilt Stadionverbote

München - Der TSV 1860 München hat gegen 38 gewaltbereite Anhänger bundesweite Stadionverbote verhängt. 12 Anhängern wurde der Zutritt zu den Arenen in ganz Deutschland sogar bis zum Ende der kommenden Saison verwehrt, teilten die Löwen mit.

26 Personen wurden mit einem bundesweiten Stadionverbot bis zum Ende dieser Spielzeit belegt. Mit den Stadionverboten reagierte der Traditionsklub auf Fan-Ausschreitungen am Rande des Regionalliga-Derbys Anfang Dezember vergangenen Jahres gegen die zweite Mannschaft des FC Bayern München. Dabei wurden laut den Löwen insgesamt 82 Fans in Polizeigewahrsam genommen.

Das könnte Sie auch interessieren
Fortuna Düsseldorf setzt auf Kontinuität

Düsseldorf verlängert mit Trainer- und Funktionsteam

Marcos Alvarez zog sich 2015 einen Kreuzbandriss zu

Dresdens Alvarez zieht sich Muskelfaserriss zu

Martin Kind will erst aufhören, wenn er mit Hannover aufgestiegen ist

Kind: "Höre erst auf, wenn wir aufgestiegen sind"


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
27. Spieltag

2. Liga, 26. Spieltag

2. Liga, 27. Spieltag

Top 5 gelesene Artikel

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.