Wehen mit viertem Sieg in Serie

SID
Freitag, 29.02.2008 | 20:00 Uhr
Fußball, Zweite Bundesliga, Wehen, Augsburg
© Getty
Advertisement
NBA
Sa26.05.
Cavs vs. Celtics: Macht Boston in Spiel 6 alles klar?
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana

Wiesbaden - Mit dem vierten Sieg in Serie hat sich der SV Wehen Wiesbaden auf den fünften Platz der 2. Bundesliga verbessert.

Zweifacher Torschütze beim letztlich ungefährdeten 2:1 (1:0) gegen den FC Augsburg war Ronny König mit seinen Saisontreffern neun und zehn (11./54.).

Der Neuling dominierte vor 7749 Zuschauern die Partie bis auf eine kleine Schwächeperiode deutlich und dürfte mit jetzt 35 Punkten den Klassenerhalt praktisch geschafft haben. Für die lange Zeit in der Offensive harmlosen Augsburger kam der Anschlusstreffer durch den ehemaligen Frankfurter Michael Thurk (83.) zu spät für die Wende.

Entscheidung per Kopf 

Die Wiesbadener begannen furios. Maximilian Nicu hatte die frühe Führung auf dem Fuß (6.). Wenig später setzte sich König geschickt gegen Ingo Hertzsch durch und vollendete sicher. Eine halbe Stunde bestimmte der Aufsteiger die Partie.

Danach überließen sie dem Gast das Mittelfeld und Augsburg kam zu Chancen durch Lars Müller (33.) und Elton da Costa (35.). Auch nach der Pause erwischte der Neuling den besseren Start. Nach einem Eckball war erneut König per Kopf zur Stelle und sorgte für die Entscheidung.

Nicu (75.), Kristjan Glibo (78.) und Benjamin Siegert (81.) verpassten weitere Treffer, ehe Thurk nach einem Pfostenschuss von Lars Müller zum Anschlusstreffer abstaubte.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung