Gladbach kann nicht mehr gewinnen

SID
Sonntag, 24.02.2008 | 16:00 Uhr
Fußball, Zweite Bundesliga, Osnabrück, Borussia Mönchengladbach
© DPA

Osnabrück - Zweitliga-Tabellenführer Borussia Mönchengladbach hat auch im vierten Anlauf den ersten Rückrundensieg verpasst.

Rob Friend (9., 32.) erzielte am Sonntag vor 17.100 Zuschauern in der osnatel Arena die Tore zum mageren 2:2 (2:1)- Unentschieden beim VfL Osnabrück, mit dem die Borussen aber auf Rang eins der Tabelle bleiben. Für Aufsteiger Osnabrück waren Marcel Schuon (30.) und Thomas Cichon (76./Foulelfmeter) erfolgreich.

In einer ansehnlichen Partie gingen die Gäste bereits mit dem ersten gefährlichen Angriff in Führung. Friend schoss im Strafraum entschlossen ab und ließ VfL-Torhüter Frederik Gößling keine Abwehrmöglichkeit.

Friend trifft und trifft 

Die Gastgeber steckten den Rückstand jedoch weg und kamen durch einen abgefälschten Distanzschuss von Schuon zum zwischenzeitlichen Ausgleich. Die Freude darüber währte jedoch nicht lange, weil Friend den Bundesliga-Absteiger per Kopf postwendend wieder in Front brachte.

Für den kanadischen Angreifer war dies bereits der zwölfte Saisontreffer.

Der VfL kam jedoch erneut zurück. Cichon verwandelte einen an Kapitän Thomas Reichenberger verwirkten Strafstoß sicher. Allerdings war der Elfmeter äußerst fragwürdig.

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung