Aue meldet sich zurück

SID
Freitag, 08.02.2008 | 20:00 Uhr
Fußball, 2. Liga, Erzgebirge, Aue, Kickers, Offenbach
© Getty
Advertisement
NBA
Mi23.05.
Erlebe alle Spiele der Conference Finals live!
Friendlies
Nigeria -
Atletico Madrid
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Aue - Der FC Erzgebirge Aue schöpft im Kampf um den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga neue Hoffnung. Im Duell zweier bedrohter Teams gewannen die Sachsen am Freitagabend gegen Kickers Offenbach mit 3:1 (2:0) und bescherten ihrem neuen Trainer Roland Seitz ein gelungenes Heimdebüt.

Vor 9800 Zuschauern hatte Neuzugang Adam Petrous mit seinem ersten Tor nach 23 Minuten die Führung erzielt. Jiri Kaufman erhöhte nach einem Fehler von Offenbachs Torhüter Daniel Endres in der 42. Minute, ehe er mit einem verwandelten Foulelfmeter nach 78 Minuten für die Entscheidung sorgte. Suat Türkers Treffer (81.) war nur noch Resultatskosmetik.

Aue begann überlegen, doch erst nach 20 Minuten ergaben sich Chancen. Dabei offenbarten die Gäste besonders bei Standardsituationen und hohen Bällen in den Strafraum Schwächen.

Lang ersehnter Erfolg

]Nach der Auer Führung kamen die Kickers besser ins Spiel, doch nachdem Türker die einzige nennenswerte Chance in der ersten Hälfte vergeben hatte (27.), wurden die Gastgeber wieder stärker und erzielten verdient noch vor dem Wechsel das 2:0.

Nach der Pause wurde Offenbach offensiver, aber zwingende Möglichkeiten blieben Mangelware. Aue befreite sich nach einer Stunde und brachte den ersten Erfolg nach sechs sieglosen Spielen in Serie unter Dach und Fach.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung