Köln - St. Pauli 1:1

Köln verhindert Karnevals-Flop

SID
Freitag, 01.02.2008 | 20:00 Uhr
Fußball, 2. Bundesliga, Köln, St. Pauli
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Köln - Die Aufstiegs-Hoffnungen des 1. FC Köln haben direkt zum Rückrunden-Auftakt der Zweiten Liga einen Dämpfer erhalten.

 Das Team von Trainer Christoph Daum kam am Freitagabend im Heimspiel gegen den FC St. Pauli nicht über ein 1:1 (0:1) hinaus und muss um seinen Aufstiegsplatz bangen.

Vor 50.000 Zuschauern brachte Thomas Meggle die Gäste aus Hamburg, die ihre Position im Tabellen-Mittelfeld festigten, unmittelbar vor der Pause in Führung (45. Minute), ehe Adil Chihi (84.) zumindest noch einen Punkt sicherte.

St. Pauli die bessere Elf 

St. Pauli stellte die weitaus bessere Elf und trat sehr selbstbewusst auf. Charles Takyi erarbeitete sich die beiden ersten Torchancen für den Aufsteiger, ließ im Abschluss aber die Genauigkeit vermissen (10., 26.).

Die Kölner agierten zu umständlich, kamen nicht ins Spiel und wurden durch Meggle, der nach einem Freistoß von Alexander Ludwig traf, bestraft.

Nach dem Seitenwechsel agierte die Daum-Mannschaft engagierter. Kevin McKenna vergab zunächst freistehend gleich zweimal die Chance auf den Ausgleich (54., 65.), dann rettete der eingewechselte Chihi den Hausherren zumindest das Remis.

"Wir haben heute ein schwaches Spiel abgeliefert und müssen mit diesem Punkt zufrieden sein ", sagte Kölns Matthias Scherz. 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung