Stärke und Schwäche zugleich

Von SPOX
Donnerstag, 31.01.2008 | 16:10 Uhr
Köln
© Getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

München - Christoph Daum scheint endgültig wieder in Köln angekommen zu sein. Nach durchwachsener Hinrunde überwinterte der FC doch noch auf einem Aufstiegsplatz. 

Beginnen wir mit einem kurzen Rückblick auf eine Szene aus der letzten Saison. Essen, 18. Februar 2007, 22. Spieltag: Der FC ging mit einem 0:3 in die Kabine. Endergebnis: 0:5.

Dem Fußball-Fan im Georg-Melches-Stadion wollte das Bild von Daum nicht aus dem Kopf gehen: Ruhig stand er am Spielfeldrand und wartete kurz ab, bis alle Spieler an ihm vorbei Richtung Kabine gingen. Das hatte schon ein wenig was von Resignation.

Jetzt ist die Situation eine andere: Der FC schickt sich an, den Weg in die Bundesliga einzuschlagen. Mal wieder.

Die Schlüsselspiele der Hinrunde

10. Spieltag, Auswärts-Punkt in Gladbach: Wichtiges 2:2 beim Erzrivalen Borussia Mönchengladbach. Die Mannschaft bewies große Moral und ging direkt nach dem Platzverweis von Aleksandar Mitreski sogar in Unterzahl durch Patrick Helmes in Führung.

14. Spieltag, Auswärtssieg in Hoffenheim: Nachdem es zuhause eigentlich immer wieder gut lief, klappte es endlich mit einem Auswärtsdreier. Die Torschützen beim 2:0: natürlich Milivoje Novakovic und Helmes.

Stärken

Heimstärke: Zuhause läuft's! Der FC ist die zweitbeste Heimmannschaft der Liga. Gerade gegen die direkten Konkurrenten 1860, Gladbach und Mainz wird die Kölner Fangemeinde den viel beschriebenen zwölften Mann geben.

Stärkster Sturm: Novakovic (14 Tore) und Helmes (6 Tore) sind der torgefährlichste Sturm der Liga. Die beiden sorgten in der Hinrunde mit wichtigen Toren dafür, dass Köln überhaupt vom Aufstieg träumen darf.

Schwächen

Zum Aufstieg verdammt! Daum in Köln, der torgefährlichste Sturm, immer ein volles Stadion, und eine enorme Medienpräsenz. Eigentlich ist der FC zum Aufstieg verdammt. Der Druck ist enorm. Die Spieler müssen versuchen, den Kopf frei zu bekommen.

Abhängigkeit vom Sturm: Die Kölner müssen auf ein anhaltendes Hoch von Novakovic und Helmes hoffen. Denn dahinter fehlt ihnen die Qualität im Angriff. Die Mittelfeldspieler strahlen so gut wie keine Torgefahr aus. Einzig Thomas Broich traf in der Vorrunde. Zu wenig!

Mögliche Schlüsselspiele in der Rückrunde

27. Spieltag: Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach: Das Spiel ist nicht nur für die Fans immer wieder etwas Besonderes. Das Derby wird richtungweisend für beide Mannschaften sein. Der Sieger dieser Partie könnte die verbleibende Rückrunde dominieren.

33. Spieltag: Heimspiel gegen FSV Mainz 05: Sehr wahrscheinlich das Aufstiegs-Endspiel.

SPOX-Prognose

Die Kicker aus der Domstadt gehen als großer Favorit in die Rückrunde. Der Sprung auf Platz 3 am 17. Spieltag war psychologisch enorm wichtig. Daum hat Blut geleckt und wird den großen Traum Wiederaufstieg wahr machen wollen. Lediglich eine Torflaute oder ein verletzungsbedingter Ausfall im Sturm dürfte die Aufstiegs-Ambitionen gefährden.

SPOX.com meint:
Der 1. FC Köln steigt auf.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung