Paderborn vergeigt Dreier

SID
Sonntag, 09.12.2007 | 15:51 Uhr
Fußball, 2. Bundesliga
© Getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Paderborn - Der SC Paderborn hat in der 2. Bundesliga die Chance auf den Anschluss an das untere Mittelfeld vergeben. Die Ostwestfalen kamen gegen Aufsteiger SV Wehen Wiesbaden vor 5287 Zuschauern nur zu einem 1:1 (1:0) und fielen auf Rang 18 zurück. 

Erwin Koen (22. Minute) brachte die Gastgeber, die ihre Serie immerhin auf fünf Spiele ohne Niederlage ausbauten, in Führung. Ronny König gelang in der 73. Minute mit seinem fünften Treffer dieser Spielzeit der glückliche Ausgleich. Die Gäste sind allerdings nun schon acht Partien in Serie ohne Erfolg.

Unkonstruktiver Neuling 

Nach dem vierten Saisontreffer von Koen im Anschluss an eine Flanke von Benjamin Schüßler sah es lange Zeit nach einem Paderborner Erfolg aus. Nur drei Minuten nach dem 1:0 scheiterte Koen bei einem Schuss an die Querlatte. Der Neuling aus Hessen wirkte verunsichert und spielte wenig konstruktiv.

Das 1:1 fiel überraschend. Wenig später scheiterte Markus Krösche (81.) für Paderborn an der Latte. Bei den Gastgebern bestritt Kapitän René Müller nach langer Verletzungspause seine erste Partie von Beginn an.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung