Dämpfer für Mainz

SID
Freitag, 26.10.2007 | 16:18 Uhr
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Mainz - Der FSV Mainz 05 hat mit seinen Aufstiegsambitionen einen Dämpfer bekommen. Die Rheinhessen kamen in der 2. Bundesliga nicht über ein 1:1 (1:0) gegen den Abstiegskandidaten FC Augsburg hinaus. 

Vor 19.500 Zuschauern reichte ein Freistoßtor von Milorad Pekovic (40.) nicht zum erwarteten Erfolg. Die kämpferisch überzeugenden Augsburger kamen nach 80. Minuten durch Uwe Möhrle zum letztlich verdienten Ausgleich. Beide Torschützen sahen die jeweils fünfte Gelbe Karte und fehlen ihren Klubs im nächsten Spiel.

Die Partie wurde von Beginn an zum Geduldsspiel für Mainz 05. Augsburgs Trainer Ralf Loose setzte zunächst auf totale Defensive. Den Rheinhessen fehlten zündende Ideen, dennoch hatten sie die besseren Chancen.

Zweiter Auswärtspunkt für Augsburg 

Felix Borja (19., 28.) und Tim Hoogland (24.) scheiterten knapp, ehe Pekovic mit seinem ersten Tor für die 05er den Bann brach. Augsburg brachte mit Momo Diabang neben Felix Luz einen zweiten Stürmer und lockerte die starre Haltung.

Timo Wenzel hatte den Ausgleich auf dem Kopf (59.), Christian Wetklo rettete mit einem Reflex. Im Anschluss an einen Eckball sicherte Möhrle seinem Klub den zweiten Auswärtspunkt der Saison.

 

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung