Fürth - Gladbach 1:3

Auswärtsdeppen war gestern

SID
Freitag, 26.10.2007 | 19:58 Uhr
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Super Cup
Live
Real Madrid -
Barcelona
Copa do Brasil
Botafogo -
Flamengo
Copa do Brasil
Gremio -
Cruzeiro
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Fürth - Dank Torjäger Rob Friend stürmt Borussia Mönchengladbach weiter zurück Richtung Bundesliga. Mit seinem ersten Dreierpack besiegte der Kanadier im Spitzenspiel des 11. Spieltags die SpVgg Greuther Fürth fast im Alleingang mit 3:1 (2:0).

Gladbach festigte mit dem Auswärtssieg seine Tabellenführung in der 2. Bundesliga. Während sich der abgeklärt auftrumpfende Bundesliga-Absteiger mit dem siebten Sieg aus den letzten acht Partien für den Pokalklassiker beim FC Bayern München warm schoss, mussten die enttäuschenden Hausherren die erste Heimpleite der Saison hinnehmen.

Im Duell der bis vor dem Anpfiff besten Abwehr der Liga gegen den erfolgreichsten Sturm hatten die Gäste, bei denen Trainer Jos Luhukay vier Tage nach dem 2:2-Heimremis gegen den 1. FC Köln mit Johannes van den Bergh einen neuen Spieler in seiner Startelf aufbot, rasch alle Vorteile auf ihrer Seite.

Zunächst musste Marcel Ndjeng zwar gegen Asen Karaslawow (6.) auf der Linie klären, wenig später war der 25-Jährige aber Passgeber auf Friend, der mit seinem Kopfballtor (9.) aus kurzer Distanz keine Mühe hatte.

Reisinger mit Ehrentreffer

Gleich mit dem nächsten Konter war Fürths Schlussmann Sascha Kirschstein erneut bezwungen. Nach einer Unaufmerksamkeit in der Abwehr der Franken war Friend zur Stelle und schob eiskalt (17.) zu seinem achten Saisontreffer ein.

"Dafür haben wir ihn geholt", freute sich Sportdirektor Christian Ziege. Die Franken waren zwar optisch ebenbürtig, in Gefahr konnten sie die Gäste aber viel zu selten bringen.

Nach dem Wechsel machte Friend mit seinem dritten Tor (82.) alles klar, Stefan Reisinger traf nur noch zum Ehrentreffer.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung