Kroatien - Dänemark 4:3 n.E.: Elferkrimi! Subasic rettet Kroaten ins WM-Viertelfinale

Sonntag, 01.07.2018 | 22:47 Uhr
Danijel Subasic ist im Elfmeterschießen zum kroatischen Held geworden.
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Live
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
Live
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe

Kroatien steht im WM-Viertelfinale. Das Team um Champions-League-Sieger Luka Modric setzte sich in einem umkämpften Achtelfinale gegen Dänemark dank drei gehaltenen Elfmetern von Torhüter Danijel Subasic mit 4:3 (1:1, 1:1, 1:1) nach Elfmeterschießen durch und trifft am kommenden Samstag auf Gastgeber Russland.

Die Partie startete furios mit dem bislang schnellsten Tor der laufenden WM zur dänischen Führung nach 58 Sekunden und dem direkten Ausgleich nur drei Minuten später. In der Folge beruhigte sich das Spiel.

Kroatien spielte dominant, gewann knapp zwei Drittel der Zweikämpfe und hatte deutlich mehr Ballbesitz. Dabei bauten die Kroaten ihre Angriffe beinahe ausschließlich über die Flügelstürmer Rebic und Perisic auf. Weil Dänemark konzentriert verteidigte, schaffte es Kroatien allerdings selten, ins Tempo zu kommen.

Dänemark überließ Kroatien zwar den Ball, setzte den Spielaufbau des Gegners durch hohes Pressing jedoch unter Druck und schaltete bei Ballgewinn stark um. Deshalb waren die Dänen zwischenzeitlich sogar zwingender.

Nach der Pause war kaum noch Tempo drin. Mit fortlaufender Zeit spielten beide Teams immer vorsichtiger, um nicht den entscheidenden Fehler zu machen. Dadurch entwickelte sich eine zähe Partie, die Verlängerung war die logische Folge.

In der Verlängerung setzte sich die zurückhaltende Spielweise beider Teams fort. Vor allem die Kroaten versuchten kaum noch etwas in der Offensive, Dänemark schien näher am entscheidenden Treffer zu sein. Trotzdem hatte Modric mit einem Foulelfmeter in der 116. Minute den Sieg auf dem Fuß - doch er scheiterte an Schmeichel. Also ging die Partie ins Elfmeterschießen. Dort wurde jedoch der kroatische Schlussmann zum Helden: Subasic hielt drei Schüsse der Dänen und führte Kroatien damit ins Viertelfinale.

Die Daten des Spiels Kroatien - Dänemark

Tore: 0:1 Jörgensen (1.), 1:1 Mandzukic (4.)

Bes. Vorkommnis: Schmeichel hält Foulelfmeter gegen Modric (116.)

Elfmeterschießen:

Subasic hält gegen Eriksen

Schmeichel hält gegen Badelj

0:1 Kjaer

1:1 Kramaric

1:2 Krohn-Dehli

2:2 Modric

Subasic hält gegen Schöne

Schmeichel hält gegen Pivaric

Subasic hält gegen N. Jörgensen

3:2 Rakitic

  • Erst zum vierten Mal in der WM-Geschichte fielen zwei Tore innerhalb der ersten vier Minuten. Erst zum zweiten Mal überhaupt trafen beide Mannschaften in dieser kurzen Zeit zu Spielbeginn.
  • Das letzte Mal, dass zwei WM-Spiele an einem Tag ins Elfmeterschießen gingen, war am 21. Juni 1986.
  • Danijel Subasic ist erst der zweite Torhüter, der im Elfmeterschießen eines WM-Spiels drei Schüsse abwehren konnte (nach Portugals Ricardo 2006 gegen England).

Der Star des Spiels: Danijel Subasic (Kroatien)

Sah beim frühen Gegentor unglücklich aus, den Schuss von Jörgensen hätte er halten müssen. In der Folge stabilisierte er sich und war ein souveräner Schlussmann. Im Elfmeterschießen wurde er schließlich zum Held, als er drei Elfer der Dänen hielt.

Der Flop des Spiels: Andreas Cornelius (Dänemark)

Hing im dänischen Angriff in der Luft und strahlte keine Torgefahr aus. Brachte gerade einmal 72 Prozent seiner Pässe an den Mann, gewann nur 23 Prozent seiner Zweikämpfe und war lediglich an einem Torschuss beteiligt. In der 66. Minute für Jörgensen ausgewechselt.

Der Schiedsrichter: Nestor Pitana (Argentinien)

Bekam die Partie von Beginn an mit einer sehr bestimmten Körpersprache gut in den Griff. Entschied sich nach dem Zweikampf zwischen Knudsen und Mandzukic (20.) gegen einen Foulelfmeter, weil ihm der Kontakt nicht reichte. Weil es sich nicht um eine klare Fehlentscheidung handelte, intervenierte der VAR in dieser Szene nicht. Später hatte er keine strittigen Situationen mehr zu lösen. Vorbildlich, wie er auf Handspiel entschied, als sich Rebic nach einem Zweikampf mit Jörgensen an der Seitenlinie auf den Ball fallen ließ und diesen in die Hand nahm, um einen Freistoß zu bekommen. Ebenfalls korrekt, Jörgensen nach seiner Notbremse keine Rote Karte zeigen. Denn: Die Dreifachbestrafung bei Notbremse ist nur anzuwenden, wenn es keine ballorientierte Aktion war. Das war jedoch gegeben, deswegen war Gelb korrekt.

Reaktionen zu Kroatien gegen Dänemark

Zlatko Dalic (Trainer Kroatien): "Das war ein glückliches Drama, aber wir hatten es auch verdient. Es war ein schwieriges Spiel, ein großartiger Kampf. Wir sind wieder zurückgekommen. Jetzt wartet Russland auf uns. Wir sind nicht nur wegen der Vorrunde hierhergekommen."

Age Hareide (Trainer Dänemark): "Wenn man zum Elfmeterschießen muss, normalerweise sind unsere drei besten Schützen angetreten, aber sie haben nicht getroffen. Es tut mir für das ganze Team leid, aber so brutal ist Fußball."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung