WM-Finale Frankreich - Kroatien: So erlebt das Netz das Endspiel in Moskau

 
Sonntag, 15.07.2018 | 18:02 Uhr
Das WM-Finale in Moskau bietet eine Menge. Schon vor dem Anpfiff eckte die FIFA hier und da an - Philipp Lahm mittendrin. SPOX zeigt die Netzreaktionen zum Endspiel.
© twitter
Das WM-Finale in Moskau bietet eine Menge. Schon vor dem Anpfiff eckte die FIFA hier und da an - Philipp Lahm mittendrin. SPOX zeigt die Netzreaktionen zum Endspiel.
In einem Edel-Koffer von Louis Vuitton wurde der Pokal präsentiert. Nicht Jedermanns Geschmack.
© twitter
In einem Edel-Koffer von Louis Vuitton wurde der Pokal präsentiert. Nicht Jedermanns Geschmack.
Nächster Protagonist: Ronaldinho.
© twitter
Nächster Protagonist: Ronaldinho.
Dann wurde aber endlich Fußball gespielt. Und Frankreich überließ Kroatien zu Beginn den Ball. Mit einem Kante im Mittelfeld funktioniert das eben ganz gut.
© twitter
Dann wurde aber endlich Fußball gespielt. Und Frankreich überließ Kroatien zu Beginn den Ball. Mit einem Kante im Mittelfeld funktioniert das eben ganz gut.
Das erste Tor erzielten dennoch die Franzosen. Nach einem Standard - klar. So ganz ohne Nebengeräusche fiel der Treffer jedoch nicht.
© twitter
Das erste Tor erzielten dennoch die Franzosen. Nach einem Standard - klar. So ganz ohne Nebengeräusche fiel der Treffer jedoch nicht.
Aber: Kroatien strikes back!
© spox
Aber: Kroatien strikes back!
Zwei Tore nach 28 Minuten. War nicht immer so in einem WM-Finale.
© twitter
Zwei Tore nach 28 Minuten. War nicht immer so in einem WM-Finale.
Der Torschütze: Ivan Perisic, der sich den Ball mit aller Ruhe noch mal auf den linken Fuß legte.
© twitter
Der Torschütze: Ivan Perisic, der sich den Ball mit aller Ruhe noch mal auf den linken Fuß legte.
Zehn Minuten später erzielte Griezmann die erneute Führung für die Equipe de France. Handelfmeter. Erneut umstritten - trotz VAR-Einsatz.
© twitter
Zehn Minuten später erzielte Griezmann die erneute Führung für die Equipe de France. Handelfmeter. Erneut umstritten - trotz VAR-Einsatz.
Vorteile, die so ein WM-Finale für die Nicht-Interessierten mitbringt ...
© twitter
Vorteile, die so ein WM-Finale für die Nicht-Interessierten mitbringt ...
Bei all der Kritik am Schiedsrichter: So kann man das auch sehen.
© twitter
Bei all der Kritik am Schiedsrichter: So kann man das auch sehen.
Der Schmerz über das Ausscheiden der deutschen Elf sitzt derweil noch immer tief.
© twitter
Der Schmerz über das Ausscheiden der deutschen Elf sitzt derweil noch immer tief.
Frankreich zog durch Tore von Pogba und Mbappe davon. Bei beiden Treffern sah Subasic nicht sonderlich gut aus.
© twitter
Frankreich zog durch Tore von Pogba und Mbappe davon. Bei beiden Treffern sah Subasic nicht sonderlich gut aus.
Eigentlich schade, dass bei sämtlichen Torwart-Aussetzern dieser WM immer Karius-Vergleiche gezogen wurden. Doch bei dem Namen (Lloris) war es wohl unumgänglich.
© spox
Eigentlich schade, dass bei sämtlichen Torwart-Aussetzern dieser WM immer Karius-Vergleiche gezogen wurden. Doch bei dem Namen (Lloris) war es wohl unumgänglich.
Es ist verrückt: Der neue Weltmeister gleicht doch tatsächlich dem VfB Stuttgart!
© twitter
Es ist verrückt: Der neue Weltmeister gleicht doch tatsächlich dem VfB Stuttgart!
So. WM ist rum. Aber jeder weiß: Nach der WM ist vor der 2. Liga.
© twitter
So. WM ist rum. Aber jeder weiß: Nach der WM ist vor der 2. Liga.
Währenddessen im Land des Drittplatzierten ...
© instagram
Währenddessen im Land des Drittplatzierten ...
Die Siegerehrung. Auffällig: die Herzlichkeit von Kolinda Grabar-Kitarovic.
© twitter
Die Siegerehrung. Auffällig: die Herzlichkeit von Kolinda Grabar-Kitarovic.
Luka Modric wurde zum besten Spieler der Turniers gekürt, Neymar blieb eine Auszeichnung verwehrt.
© twitter
Luka Modric wurde zum besten Spieler der Turniers gekürt, Neymar blieb eine Auszeichnung verwehrt.
Die Pokalübergabe fand relativ spät nach Abpfiff der Partie statt. Es kursierten Gerüchte im Netz, wonach Lahm sich nicht vom Pokal trennen wollte. Hier ein letztes Bild der beiden.
© twitter
Die Pokalübergabe fand relativ spät nach Abpfiff der Partie statt. Es kursierten Gerüchte im Netz, wonach Lahm sich nicht vom Pokal trennen wollte. Hier ein letztes Bild der beiden.
Lahm - der wahre Superstar dieser WM.
© twitter
Lahm - der wahre Superstar dieser WM.
Währenddessen in Carcassonne, Frankreich: Es geht doch nicht über eine gute Schachpartie.
© spox
Währenddessen in Carcassonne, Frankreich: Es geht doch nicht über eine gute Schachpartie.
Zurück zur Siegerehrung.
© twitter
Zurück zur Siegerehrung.
1 / 1
Werbung
Werbung