Englands letztes WM-Halbfinale: So schlugen sich die Three Lions 1990 gegen Deutschland

 
Mittwoch, 11.07.2018 | 13:40 Uhr
Die englische Nationalmannschaft steht gegen Kroatien das erste Mal seit 28 Jahren in einem WM-Halbfinale. 1990 kam man ebenfalls so weit - und traf dann auf Deutschland. Elfmeterschießen inklusive. SPOX blickt zurück.
Die englische Nationalmannschaft steht gegen Kroatien das erste Mal seit 28 Jahren in einem WM-Halbfinale. 1990 kam man ebenfalls so weit - und traf dann auf Deutschland. Elfmeterschießen inklusive. SPOX blickt zurück.
Einige englische Legenden führten die Mannschaft 1990 ins Halbfinale - darunter Paul Gascoigne, Gary Lineker oder Keeper Peter Shilton.
© getty
Einige englische Legenden führten die Mannschaft 1990 ins Halbfinale - darunter Paul Gascoigne, Gary Lineker oder Keeper Peter Shilton.
In der Vorrunde reichten ein 1:1 gegen England, ein 0:0 gegen die Niederlande und ein 1:0 gegen Ägypten zum Gruppensieg.
© getty
In der Vorrunde reichten ein 1:1 gegen England, ein 0:0 gegen die Niederlande und ein 1:0 gegen Ägypten zum Gruppensieg.
Die Entscheidung im Achtelfinale gegen Belgien fiel erst im letzten Moment der Verlängerung. David Platt machte in der 119. Minute den umjubelten Treffer.
© getty
Die Entscheidung im Achtelfinale gegen Belgien fiel erst im letzten Moment der Verlängerung. David Platt machte in der 119. Minute den umjubelten Treffer.
Gegen die Überraschungsmannschaft Kamerun taten sich die Three Lions im Viertelfinale schwer.
© getty
Gegen die Überraschungsmannschaft Kamerun taten sich die Three Lions im Viertelfinale schwer.
2:2 stand es nach der regulären Spielzeit. Wieder ging es in die Verlängerung, wo Gary Lineker per Elfmeter den Einzug ins Halbfinale perfekt machte.
© getty
2:2 stand es nach der regulären Spielzeit. Wieder ging es in die Verlängerung, wo Gary Lineker per Elfmeter den Einzug ins Halbfinale perfekt machte.
Dort ging es gegen Deutschland. Andi Brehme brachte das DFB-Team durch einen abgefälschten Freistoß in der 60. Minute in Führung, ...
© getty
Dort ging es gegen Deutschland. Andi Brehme brachte das DFB-Team durch einen abgefälschten Freistoß in der 60. Minute in Führung, ...
... bevor Gary Lineker zehn Minuten vor Schluss ausglich.
© getty
... bevor Gary Lineker zehn Minuten vor Schluss ausglich.
England musste im dritten K.o.-Spiel in Folge in die Verlängerung, konnte das Elfmeterschießen dieses Mal aber nicht abwenden.
© getty
England musste im dritten K.o.-Spiel in Folge in die Verlängerung, konnte das Elfmeterschießen dieses Mal aber nicht abwenden.
Sowohl Pearce als auch Platt scheiterten, für Deutschland trafen mit Brehme, Matthäus, Riedle und Thon alle Schützen.
© getty
Sowohl Pearce als auch Platt scheiterten, für Deutschland trafen mit Brehme, Matthäus, Riedle und Thon alle Schützen.
Die deutschen Spieler jubelten ausgelassen mit Keeper Bodo Ilgner.
© getty
Die deutschen Spieler jubelten ausgelassen mit Keeper Bodo Ilgner.
Für England war der Traum des zweiten WM-Pokals nach 1966 beendet.
© getty
Für England war der Traum des zweiten WM-Pokals nach 1966 beendet.
Während die Three Lions das Spiel um Platz Drei gegen Gastgeber Italien mit 1:2 verloren, ...
© getty
Während die Three Lions das Spiel um Platz Drei gegen Gastgeber Italien mit 1:2 verloren, ...
... krönte sich Deutschland durch den 1:0-Sieg gegen Argentinien zum Weltmeister.
© getty
... krönte sich Deutschland durch den 1:0-Sieg gegen Argentinien zum Weltmeister.
1 / 1
Werbung
Werbung