Fussball

Ronaldo und Rivaldo verteidigen Neymar: "Kritik ist Blödsinn!"

Von SPOX
Donnerstag, 05.07.2018 | 07:51 Uhr
Beim Achtelfinale gegen Mexiko verbrachte Neymar einige Minuten auf dem Boden.
© getty

Die ehemaligen brasilianischen Weltstars Ronaldo und Rivaldo haben seinen nahezu weltweit in die Kritik geratenen Landsmann Neymar verteidigt. Bei der WM in Russland steht er mit Brasilien zwar im Viertelfinale, fiel aber bereits mit etlichen Schauspieleinlagen negativ auf.

"Die Kritik ist Blödsinn, die TV-Sender und Zeitungen wollen nur ihren Platz füllen", sagte Ronaldo nach Brasiliens Weiterkommen im WM-Achtelfinale gegen Mexiko. "Wenn ich permanent geschlagen werden würde, hätte ich auch das Gefühl, unfair behandelt zu werden."

Ronaldos ehemaliger Mitspieler Rivaldo schrieb auf Instagram: "Neymar, spiele wie du es immer getan hast und achte nicht auf die Kommentare aus anderen Ländern, denn die sind schon zu Hause." Am Freitag trifft Brasilien im Viertelfinale auf Belgien (20 Uhr im LIVETICKER).

"Wenn du ins Dribbling gehen musst, dann gehe ins Dribbling. Wenn du ein Tor schießen musst, dann schieße ein Tor. Wenn du nach einem Foul fällst, dann falle. Und wenn du auf dem Boden etwas Zeit sichern musst, dann sichere die Zeit, weil die Anderen genau das Gleiche machen", schrieb Rivaldo.

Nach Brasiliens Achtelfinalsieg gegen Mexiko hatte deren Trainer Juan Carlos Osorio Neymars Verhalten als "Schande für den Fußball" bezeichnet. "Ich kümmere mich nicht um Kritik. Das kann mich als Sportler beeinflussen", sagte Neymar.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung