Frankreichs N'Golo Kante nach WM-Triumph: Zu schüchtern, um zu feiern

Von SPOX
Montag, 16.07.2018 | 11:24 Uhr
N'Golo Kante krönte sich mit Frankreich zum Weltmeister.
© getty

N'Golo Kante hat sich nach dem Gewinn des WM-Titels bewusst im Hintergrund gehalten. Erst als Mitspieler Steven N'Zonzi dessen Zurückhaltung bemerkte, bekam Kante den WM-Pokal in die Hände.

Einem Bericht der englischen Metro zufolge sei Kante zu schüchtern gewesen, um seine Mitspieler nach dem WM-Pokal zu fragen. N'Zonzi bemerkte das und gab Kante den Pokal, der anschließend seinerseits vor den Fotografen mit der begehrten Trophäe posierte.

Im WM-Finale machte Kante hingegen nicht sein bestes Turnierspiel für die Equipe Tricolore. Nachdem er bereits früh nach einem taktischen Foul die Gelbe Karte sah, musste er sich in den Zweikämpfe zurückhalten und wurde daher seiner Stärken beraubt. In der 55. Minute wurde er ausgewechselt.

Kante debütierte erst im Alter von 25 Jahren für die französische Nationalmannschaft und hat sich insbesondere aufgrund seines ungewöhnlichen Karriereweges über die zweite französische Liga in die englische Premier League eine für Fußballprofis in der heutigen Zeit ungewöhnliche Bescheidenheit erhalten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung