Fussball

Nach WM-Aus: Andres Iniesta beendet Karriere in Spaniens Nationalmannschaft

Von SPOX
Andres Iniesta beendet seine Karriere in der Nationalmannschaft.
© getty

Andres Iniesta ist nach dem Ausscheiden bei der WM in Russland im Alter von 34 Jahren aus der spanischen Nationalmannschaft zurückgetreten. Die 4:5-Niederlage nach Elfmeterschießen im Achtelfinale gegen Russland war somit sein letztes Spiel für die Seleccion.

"Es ist Tatsache, dass das mein letztes Spiel war. Eine wundervolle Etappe ist zu Ende gegangen", sagte Iniesta. Sein Debüt hatte er am 27. Mai 2006 gefeiert - damals bei einem 0:0 gegen Russland. Insgesamt machte er 133 Länderspiele.

2010 erzielte er den entscheidenden Treffer im WM-Finale gegen die Niederlande und sorgte so für den größten Erfolg der spanischen Fußballgeschichte. 2008 und 2012 wurde er Europameister.

Zur neuen Saison wechselt Iniesta von seinem langjährigen Verein FC Barcelona zum japanischen Erstligisten Vissel Kobe. Dort wird er künftig gemeinsam mit dem ehemaligen deutschen Nationalspieler Lukas Podolski auflaufen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung