Fussball

WM-Halbfinale 2018: Diese Spieler sind mit Gelb gesperrt

Von SPOX
Zwei gelbe Karten bedeuten bei der Weltmeisterschaft in der Regel eine Sperre.
© getty

Nicht alle Profis können bei den WM-Halbfinals Frankreich gegen Belgien und England gegen Kroatien mitwirken. SPOX zeigt, welche Spieler gesperrt sind und gibt einen Überblick über die Kartenregelung bei der Weltmeisterschaft.

Kein Spieler der verbleibenden vier Mannschaften ist Rot, oder Gelb-Rot-gesperrt, allerdings kann ein Belgier wegen einer Gelbsperre nicht mitwirken.

WM 2018: Wann wird ein Spieler gesperrt?

Grundsätzlich gibt es drei Optionen wie ein Spieler bei der Weltmeisterschaft wegen Vergehen auf dem Platz gesperrt wird. Die Regelungen gleichen den anderen großen Fußballturnieren und sehen wie folgt aus:

  • Zwei gelbe Karten: Ein Spiel Sperre
  • Gelb-Rot: Ein Spiel Sperre
  • Rot: FIFA entscheidet über Dauer der Sperre

Die Regelungen von Sperren bei der WM im Detail gibt es hier.

Diese Spieler sind im WM-Halbfinale gesperrt

Nur ein Spieler muss bei den WM-Halbfinals wegen einer Sperre zusehen. Belgiens Thomas Meunier erhielt bereits zwei Gelbe Karten. Da er zum WM-Auftakt gegen Panama und im Viertelfinale gegen Schweden verwarnt wurde, ist er im Halbfinale gegen Frankreich gesperrt.

Im Viertelfinale wurden zwar auch der Uruguayer Rodrigo Bentacur und der Russe Yuri Gazinskiy zum zweiten Mal verwarnt - da ihre Nationen nicht ins Halbfinale einzogen, ist in diesem Fall die zweite Gelbe Karte irrelevant.

Keine Gelb-Sperren im WM-Finale

Im Gegensatz zum Halbfinale besteht beim Finale nicht die Chance, dass ein Spieler wegen einer Gelbsperre fehlt: Da nach dem Viertelfinale alle Gelben Karten gestrichen werden, gehen die Spieler im Halbfinale ohne Vorbelastung in die Partie.

Somit droht für einen Spieler nur dann eine Sperre im WM-Finale, wenn er im Halbfinale Gelb-Rot oder Rot sieht.

Anzahl der Gelben und Roten Karten bei den letzten WM's

ahrGastgeberGelbe KartenGelb-Rote/Rote Karten
2014Brasilien18110
2010Südafrika24517
2006Deutschland30728
2002Japan/Südkorea27217
1998Frankreich25822
1994USA23515
1990Italien16216
1986Mexiko1338
1982Spanien985
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung