Frankreich - Kroatien: Das WM-Finale heute live im TV und Livestream

Von SPOX
Sonntag, 15.07.2018 | 16:46 Uhr
Kroatien ist die große Überraschung dieser WM.
© getty

Lange wurde drauf gewartet, heute ist es endlich soweit: Frankreich und Kroatien bestreiten das WM-Finale 2018. Hier erfahrt ihr die wichtigsten Information zum Spiel und der Übertragung im TV und im Livestream.

Während Frankreich in der bisherigen K.o.-Phase jedes Spiel nach 90 Minuten für sich entschied, musste Kroatien drei Mal über die vollen 120 Minuten gehen. Bei einer weiteren Verlängerung dürften die Kräftevorteile also bei der Equipe Tricolore liegen.

Frankreich gegen Kroatien: Das Finale heute live im TV und Livestream

Das Finale zwischen Frankreich und Kroatien findet am heutigen Sonntag um 17 Uhr in Moskau statt. Geleitet wird die Partie von Schiedsrichter Nestor Pitana.

Im Free-TV wird das Spiel vom ZDF gezeigt, die Übertragung beginnt um 16.05 Uhr. Mit folgender Besetzung geht der Sender die Übertragung an:

Zudem überträgt der Pay-TV-Sender Sky das Spiel in Ultra HD. Ab 16.30 Uhr begrüßt euch Kommentator Wolff Fuss aus Moskau.

Wie auch alle anderen Spiele der WM ist das Finale in Österreich beim ORF zu sehen.

Alle drei Sender haben zudem einen Livestream im Angebot. Zu finden sind sie hier: ARD, Sky, ORF.

Luka Modric bei der WM 2018: Bester Spieler des Turniers?

Auf Luka Modric liegen die Hoffnung der kroatischen Anhänger im WM-Finale gegen Frankreich. Der 32 Jahre alte Mittelfeldregisseur spielt ein bärenstarkes Turnier in Russland und gilt für viele Experten als Favorit auf die Auszeichnung zum Besten Spieler der WM.

Modric spulte die meisten Kilometer aller Spieler bei dieser WM ab, schoss in sechs Spielen zwei Tore und bereitete einen Treffer vor. In seinem 113. Länderspiel hat der Star von Real Madrid seinen größten Triumph vor Augen: "Ohne Zweifel, Weltmeister zu werden, wäre der größte Erfolg meiner Karriere", sagte Modric im Vorfeld des Endspiels.

Kroatien vor dem WM-Finale gegen Frankreich

Die vielzitierte zweite "Goldene Generation" der Kroaten hat geliefert. Die Finalteilnahme bei dieser Weltmeisterschaft ist das beste Abschneiden einer kroatischen Nationalmannschaft bei einem großen Turnier in der Geschichte des noch jungen Fußballverbandes.

Die Mannschaft um Modric, Rakitic und Mandzukic lief damit der gefeierten Helden von 1998 den Rang ab. Nun liegt der Fokus klar auf dem Endspiel. Der kroatische Fußballverband gab vor dem Finale gegen Frankreich exklusive Einblicke in die letzte Mannschaftssitzung.

Kroaten gegen Frankreich im WM-Finale: Die offiziellen Aufstellungen

Weder Zlatko Dalic noch Didier Deschamps nimmt im Vergleich zum Halbfinale Umstellungen vor. Beide Teams können mit der bestmöglichen Startelf ins Finale gehen.

Frankreich: Lloris, Pavard, Umtiti, Varane, Hernandez, Kante, Pogba, Matuidi, Griezmann, Mbappe, Giroud

Kroatien: Subasic, Vrsaljko, Lovren, Vida, Strinic, Rakitic, Brozovic, Modric, Rebic, Perisic, Mandzukic

Frankreich gegen Kroatien: Macron und Putin beim WM-Finale

Russlands Staatspräsident Wladimir Putin hat sein Erscheinen für das WM-Endspiel am Sonntag im Luschniki-Stadion von Moskau zwischen Frankreich und Kroatien angekündigt. Auch der französische Präsident Emmanuel Macron und Kroatiens Staatschefin Kolinda Grabar-Kitarovic werden an die Moskwa reisen.

Auf der Ehrentribüne wird auch der Emir von Katar, Tamim bin Hamad al-Thani, sitzen. Im Emirat am Persischen Golf wird die kommende WM im Jahr 2022 ausgetragen. Ansonsten machten sich die Katarer in diesen Tagen ziemlich rar, traten - ungewöhnlich für einen kommenden WM-Gastgeber - in Russland nicht groß in Erscheinung.

Frankreich - Kroatien: Die Fakten zum Spiel

  • Kroatien konnte in fünf Anläufen noch kein einziges Spiel gegen Frankreich gewinnen (3 Niederlagen, 2 Unentschieden)
  • Die letzten drei WM-Finals gingen allesamt in die Verlängerung. In der gesamten WM-Historie gingen allerdings nur zwei Endspiele ins Elfmeterschießen (1994 und 2006).
  • Kroatien ist die insgesamt 13. Nation, die es in ein WM-Finale geschafft hat. Die letzten beiden Nationen, die zum ersten Mal in einem Finale standen, haben jeweils gewonnen (Frankreich 1998 und Spanien 2010).
  • Frankreich lag bei dieser WM lediglich neun Minuten und zwölf Sekunden hinten, während Kroatien in jedem K.o.-Spiel einem Rückstand hinterher lief.
  • Antoine Griezmann war bei großen Turnieren (EM 2016 und WM 2018) bereits an elf Toren in K.o.-Spielen beteiligt. In den letzten 50 Jahren hat kein Franzose mehr geschafft.
  • Kylian Mbappe könnte der erste Teenager seit Pele 1958 werden, der ein Tor in einem WM-Finale erzielt.

Frankreich gegen Kroatien: Die letzten fünf Aufeinandertreffen

DatumWettbewerbBegegnungErgebnis
29.03.2011FreundschaftsspielFrankreich - Kroatien0:0
17.06.2004Gruppenphase EM 2004Kroatien - Frankreich2:2
28.05.2000FreundschaftsspielKroatien - Frankreich0:2
13.11.1999FreundschaftsspielFrankreich - Kroatien3:0
08.07.1998Halbfinale WM 1998Frankreich - Kroatien2:1

Frankreich gegen Kroatien: Dei Wettquoten für das Finale

WetteFrankreichXKroatien
Sieger2,03,24,5
Doppelte Chance1,21,41,95
Handicap (1:0)1,225,011
Handicap (0:1)3,73,31,85
Handicap (0:2)105,01,2
Handicap (2:0)1,021120
Wer gewinnt den Pokal?1,45 2,7
Wer gewinnt die 1. Halbzeit?2,61,955,0
Wer gewinnt die 2. Halbzeit2,32,24,5

Dei Angaben stammen vom Anbieter Tipico und wurden zuletzt am 15. Juli abgerufen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung