Barca, United, Sporting: Diese Vereine haben die meisten WM-Teilnehmer ausgebildet

 
Montag, 11.06.2018 | 11:51 Uhr
Wo haben die WM-Spieler ihre ersten Schritte als Fußballer gemacht? SPOX zeigt die zehn Vereine, die die meisten Nominierten ausgebildet haben. Mit dabei: ein deutscher Klub.
© getty
Wo haben die WM-Spieler ihre ersten Schritte als Fußballer gemacht? SPOX zeigt die zehn Vereine, die die meisten Nominierten ausgebildet haben. Mit dabei: ein deutscher Klub.
Platz 9 - Benfica Lissabon: Fünf ehemalige Benfica-Jugendspieler sind bei der WM dabei. Einer davon ist Bernardo Silva, mittlerweile beim englischen Meister Manchester City unter Vertrag.
© getty
Platz 9 - Benfica Lissabon: Fünf ehemalige Benfica-Jugendspieler sind bei der WM dabei. Einer davon ist Bernardo Silva, mittlerweile beim englischen Meister Manchester City unter Vertrag.
Platz 9 - Olympique Lyon: Corentin Tolisso und vier weitere WM-Spieler entstammen der Nachwuchsabteilung von OL.
© getty
Platz 9 - Olympique Lyon: Corentin Tolisso und vier weitere WM-Spieler entstammen der Nachwuchsabteilung von OL.
Platz 7 - VfB Stuttgart: Sechs Spieler aus der deutschen Nationalmannschaft wurden früher beim VfB Stuttgart ausgebildet, darunter Sami Khedira und Mario Gomez.
© getty
Platz 7 - VfB Stuttgart: Sechs Spieler aus der deutschen Nationalmannschaft wurden früher beim VfB Stuttgart ausgebildet, darunter Sami Khedira und Mario Gomez.
Platz 7 - Manchester United: Mit sechs Akteuren aus der eigenen Jugend ist Manchester United in Russland vertreten. Unter anderem stammen Jesse Lingard und Marcus Rashford aus der Talentschmiede der Red Devils.
© getty
Platz 7 - Manchester United: Mit sechs Akteuren aus der eigenen Jugend ist Manchester United in Russland vertreten. Unter anderem stammen Jesse Lingard und Marcus Rashford aus der Talentschmiede der Red Devils.
Platz 5 - Al Ahly FC: Sieben Spieler der ägyptischen Nationalmannschaft wurden in der Jugendabteilung von Al Ahly ausgebildet. Unter anderem Ramadan Sobhi, der mittlerweile bei Stoke City spielt.
© getty
Platz 5 - Al Ahly FC: Sieben Spieler der ägyptischen Nationalmannschaft wurden in der Jugendabteilung von Al Ahly ausgebildet. Unter anderem Ramadan Sobhi, der mittlerweile bei Stoke City spielt.
Platz 5 - Defensor Sporting: Sieben WM-Spieler haben ihre ersten Schritte als Fußballer beim Klub aus Uruguays Hauptstadt Montevideo gemacht. Beispielsweise Martin Caceres.
© getty
Platz 5 - Defensor Sporting: Sieben WM-Spieler haben ihre ersten Schritte als Fußballer beim Klub aus Uruguays Hauptstadt Montevideo gemacht. Beispielsweise Martin Caceres.
Platz 4 - FC Barcelona: Acht WM-Spieler stammen aus der Jugendabteilung der Katalanen. Neben Lionel Messi unter anderem auch Sergio Busquets und Gerard Pique.
© getty
Platz 4 - FC Barcelona: Acht WM-Spieler stammen aus der Jugendabteilung der Katalanen. Neben Lionel Messi unter anderem auch Sergio Busquets und Gerard Pique.
Platz 3 - Dinamo Zagreb: Mit neun im Verein ausgebildeten Akteuren ist Dinamo Zagreb in Moskau vertreten. Bei Real Madrid reifte Luka Modric in der Zwischenzeit längst zum Weltstar.
© getty
Platz 3 - Dinamo Zagreb: Mit neun im Verein ausgebildeten Akteuren ist Dinamo Zagreb in Moskau vertreten. Bei Real Madrid reifte Luka Modric in der Zwischenzeit längst zum Weltstar.
Platz 2 - Deportivo Saprissa: Elf Akteure aus der Nationalmannschaft Costa Ricas haben ihre Schuhe früher für den heimischen Serienmeister geschnürt. Darunter befindet sich auch Real Madrids Keeper Keylor Navas, der von dort nach Spanien wechselte.
© getty
Platz 2 - Deportivo Saprissa: Elf Akteure aus der Nationalmannschaft Costa Ricas haben ihre Schuhe früher für den heimischen Serienmeister geschnürt. Darunter befindet sich auch Real Madrids Keeper Keylor Navas, der von dort nach Spanien wechselte.
Platz 1: Sporting Lissabon: Mit zwölf Spielern stellt Sporting die meisten Akteure, die bei der WM vertreten sind. Unter anderem Cristinao Ronaldo und Ricardo Quaresma entstammen der Talentschmiede der Portugiesen.
© getty
Platz 1: Sporting Lissabon: Mit zwölf Spielern stellt Sporting die meisten Akteure, die bei der WM vertreten sind. Unter anderem Cristinao Ronaldo und Ricardo Quaresma entstammen der Talentschmiede der Portugiesen.
1 / 1
Werbung
Werbung