Einzelkritik zu Portugal - Spanien: Die Noten für Cristiano Ronaldo, Sergio Ramos und Co.

 
Freitag, 15.06.2018 | 22:31 Uhr
So ging der amtierende Europameister in sein Auftaktspiel gegen Spanien.
© getty
So ging der amtierende Europameister in sein Auftaktspiel gegen Spanien.
Rui Patricio: Nicht zwingend der sicherste Ballverteiler. Strahlte nicht die gewünschte Sicherheit aus, bei den Gegentoren drei Mal chancenlos. Note: 3,5.
© getty
Rui Patricio: Nicht zwingend der sicherste Ballverteiler. Strahlte nicht die gewünschte Sicherheit aus, bei den Gegentoren drei Mal chancenlos. Note: 3,5.
Cedric Soares: Nicht so offensiv wie sein Pendant auf der rechten Seite. War zu sehr mit Isco beschäftigt, bekam den Spielmacher der Spanier allerdings nie in den Griff. Leitete jedoch den einen oder anderen Angriff durch seine langen Bälle ein. Note: 3.
© getty
Cedric Soares: Nicht so offensiv wie sein Pendant auf der rechten Seite. War zu sehr mit Isco beschäftigt, bekam den Spielmacher der Spanier allerdings nie in den Griff. Leitete jedoch den einen oder anderen Angriff durch seine langen Bälle ein. Note: 3.
Pepe: Spekulierte vor dem zwischenzeitlichen 1:1 auf ein Foulspiel von Costa und schenkte dadurch den Zweikampf ab. Ansonsten ohne großen Zugriff, im Aufbauspiel mit Ungenauigkeiten bei langen Bällen. Note: 3,5.
© getty
Pepe: Spekulierte vor dem zwischenzeitlichen 1:1 auf ein Foulspiel von Costa und schenkte dadurch den Zweikampf ab. Ansonsten ohne großen Zugriff, im Aufbauspiel mit Ungenauigkeiten bei langen Bällen. Note: 3,5.
Jose Fonte: Ließ sich vor dem Ausgleich von Costa zweimal austanzen. Auch ansonsten eine gebrauchte Partie für den Innenverteidiger, der durch Fehler im Stellungsspiel und dadurch bedingte Zweikampfschwäche auffiel. Note: 4,5.
© getty
Jose Fonte: Ließ sich vor dem Ausgleich von Costa zweimal austanzen. Auch ansonsten eine gebrauchte Partie für den Innenverteidiger, der durch Fehler im Stellungsspiel und dadurch bedingte Zweikampfschwäche auffiel. Note: 4,5.
Raphael Guerreiro: Betrieb unheimlichen Aufwand auf der linken Außenbahn. In der Vierer-Abwehrkette noch der sicherste Zweikämpfer. Note: 3,5.
© getty
Raphael Guerreiro: Betrieb unheimlichen Aufwand auf der linken Außenbahn. In der Vierer-Abwehrkette noch der sicherste Zweikämpfer. Note: 3,5.
Bernardo Silva: Durchaus bemüht, gegen Alba allerdings ziemlich blass. Offensiv kein Faktor für die Portugiesen. Nach 69 Minuten war Schluss für den City-Star. Note: 4.
© getty
Bernardo Silva: Durchaus bemüht, gegen Alba allerdings ziemlich blass. Offensiv kein Faktor für die Portugiesen. Nach 69 Minuten war Schluss für den City-Star. Note: 4.
Joao Moutinho: Im Zentrum ob der Ausrichtung der Portugiesen häufig überspielt. War dementsprechend selten ins Spiel integriert. Defensiv mit Schwierigkeiten gegen die passsicheren Spanier. Note: 4.
© getty
Joao Moutinho: Im Zentrum ob der Ausrichtung der Portugiesen häufig überspielt. War dementsprechend selten ins Spiel integriert. Defensiv mit Schwierigkeiten gegen die passsicheren Spanier. Note: 4.
William Carvalho: Durch seine defensivere Spielweise erster Anspielpartner im Aufbau und dadurch etwas mehr eingebunden als sein Nebenmann Moutinho. Solide im Zweikampf, stark im Passspiel, allerdings ohne große Akzente. Note: 3.
© getty
William Carvalho: Durch seine defensivere Spielweise erster Anspielpartner im Aufbau und dadurch etwas mehr eingebunden als sein Nebenmann Moutinho. Solide im Zweikampf, stark im Passspiel, allerdings ohne große Akzente. Note: 3.
Bruno Fernandes: Hinter Ronaldo eher defensiv gefragt. Sah gegen David Silva nicht gut aus, fand kaum einen Bezug zum Spiel. Note: 4.
© getty
Bruno Fernandes: Hinter Ronaldo eher defensiv gefragt. Sah gegen David Silva nicht gut aus, fand kaum einen Bezug zum Spiel. Note: 4.
Cristiano Ronaldo: Holte den Elfer stark raus und verwandelte sicher. Bei seinem zweiten Treffer mit Glück, aber auch guter Schusstechnik. Ungewohnt viel unterwegs, warf sich in jeden Zweikampf. Krönte seine Leistung per Freistoßtor zum 3:3. Note: 1.
© getty
Cristiano Ronaldo: Holte den Elfer stark raus und verwandelte sicher. Bei seinem zweiten Treffer mit Glück, aber auch guter Schusstechnik. Ungewohnt viel unterwegs, warf sich in jeden Zweikampf. Krönte seine Leistung per Freistoßtor zum 3:3. Note: 1.
Goncalo Guedes: Bis zur Gefahrenzone stark, in den entscheidenden Momenten aber mit falschen Entscheidungen. Verpasste beispielsweise den aussichtsreichen Abschluss in der 22. Minute nach gutem Konter. Gute Vorarbeit zum 2:1. Note: 3,5.
© getty
Goncalo Guedes: Bis zur Gefahrenzone stark, in den entscheidenden Momenten aber mit falschen Entscheidungen. Verpasste beispielsweise den aussichtsreichen Abschluss in der 22. Minute nach gutem Konter. Gute Vorarbeit zum 2:1. Note: 3,5.
Ricardo Quaresma: Kam in der 69. Minute für Bernardo Silva. Brachte noch einmal etwas mehr Gefahr ins Spiel der Portugiesen. Hätte kurz vor Schluss nach starkem Solo sogar das 4:3 erzielen können, scheiterte jedoch an einem Fuß der Spanier. Note: 2,5.
© getty
Ricardo Quaresma: Kam in der 69. Minute für Bernardo Silva. Brachte noch einmal etwas mehr Gefahr ins Spiel der Portugiesen. Hätte kurz vor Schluss nach starkem Solo sogar das 4:3 erzielen können, scheiterte jedoch an einem Fuß der Spanier. Note: 2,5.
Joao Mario: Kam in der 68. Minute für Fernandes. Blieb genauso wirkungslos wie sein Vorgänger. Bereicherte die Schlussoffensive des Europameisters nicht. Note: 4,5.
© getty
Joao Mario: Kam in der 68. Minute für Fernandes. Blieb genauso wirkungslos wie sein Vorgänger. Bereicherte die Schlussoffensive des Europameisters nicht. Note: 4,5.
Andre Silva: Kam in der 80. Minute für Guedes. Hatte einen ähnlich schweren Stand gegen Ramos und Pique und blieb wirkunglos. Keine Bewertung.
© getty
Andre Silva: Kam in der 80. Minute für Guedes. Hatte einen ähnlich schweren Stand gegen Ramos und Pique und blieb wirkunglos. Keine Bewertung.
Spaniens Startelf: Nach der Entlassung von Julen Lopetegui schickte Fernando Hierro diese Mannschaft aufs Feld, um die Schmach von der WM 2014 wettzumachen.
© getty
Spaniens Startelf: Nach der Entlassung von Julen Lopetegui schickte Fernando Hierro diese Mannschaft aufs Feld, um die Schmach von der WM 2014 wettzumachen.
David De Gea: Beim Elfmeter und beim Freistoßtreffer chancenlos. Muss den zweiten Treffer von Ronaldo jedoch halten. Der Schuss des Portugiesen flutschte De Gea durch die Hände. Note: 5.
© getty
David De Gea: Beim Elfmeter und beim Freistoßtreffer chancenlos. Muss den zweiten Treffer von Ronaldo jedoch halten. Der Schuss des Portugiesen flutschte De Gea durch die Hände. Note: 5.
Nacho: Kam im Zweikampf mit Ronaldo deutlich zu spät und verursachte so den Elfmeter vor dem 0:1. Hatte auch sonst seine Probleme mit Real-Kollege Ronaldo. Erzielt ein der 59. das bis dato schönste Tor des Turniers. Note: 3.
© getty
Nacho: Kam im Zweikampf mit Ronaldo deutlich zu spät und verursachte so den Elfmeter vor dem 0:1. Hatte auch sonst seine Probleme mit Real-Kollege Ronaldo. Erzielt ein der 59. das bis dato schönste Tor des Turniers. Note: 3.
Gerard Pique: Überließ das Aufbauspiel seinem Nebenmann. Nicht immer mit dem richtigen Timing im Zweikampf. Foulte so auch Ronaldo in aussichtsreicher Position, wurde mit dem 3:3 bestraft. Note: 3,5.
© getty
Gerard Pique: Überließ das Aufbauspiel seinem Nebenmann. Nicht immer mit dem richtigen Timing im Zweikampf. Foulte so auch Ronaldo in aussichtsreicher Position, wurde mit dem 3:3 bestraft. Note: 3,5.
Sergio Ramos: Gutes Stellungsspiel, starke Zweikampfführung, 96 Prozent angekommene Pässe. Beim zweiten Treffer von Ronaldo etwas zu weit weg vom Torschützen. Ansonsten tadellos. Note: 2,5.
© getty
Sergio Ramos: Gutes Stellungsspiel, starke Zweikampfführung, 96 Prozent angekommene Pässe. Beim zweiten Treffer von Ronaldo etwas zu weit weg vom Torschützen. Ansonsten tadellos. Note: 2,5.
Jordi Alba: Defensiv wenig gefordert, offensiv mit starken Läufen an die Grundlinie. Nutzte dabei vor allem seine Schnelligkeit und bereitete zwei Torschüsse vor. Note: 3.
© getty
Jordi Alba: Defensiv wenig gefordert, offensiv mit starken Läufen an die Grundlinie. Nutzte dabei vor allem seine Schnelligkeit und bereitete zwei Torschüsse vor. Note: 3.
Sergio Busquets: Wurde stellenweise im Kollektiv attackiert, was dem sonst so ballsicheren Sechser Probleme bereitete. Leitete das 1:1 ein. Setzte sich vor dem 2:2 gegen Guedes im Kopfballduell durch und bereitete erneut für Costa vor. Note: 2,5.
© getty
Sergio Busquets: Wurde stellenweise im Kollektiv attackiert, was dem sonst so ballsicheren Sechser Probleme bereitete. Leitete das 1:1 ein. Setzte sich vor dem 2:2 gegen Guedes im Kopfballduell durch und bereitete erneut für Costa vor. Note: 2,5.
Koke: Sprang Busquets im Spiel gegen den Ball zur Seite, erfüllte diese Rolle vor allem durch gutes Stellungsspiel. Ansonsten als Zuarbeiter für Iniesta und Co. Solide Leistung mit Abzügen im Eins-gegen-Eins. Note: 3,5.
© getty
Koke: Sprang Busquets im Spiel gegen den Ball zur Seite, erfüllte diese Rolle vor allem durch gutes Stellungsspiel. Ansonsten als Zuarbeiter für Iniesta und Co. Solide Leistung mit Abzügen im Eins-gegen-Eins. Note: 3,5.
David Silva: Auf der rechten Außenseite nicht so aktiv wie Isco, mit Ball aber genial. Bereitete drei Torschüsse direkt vor, leitete das 2:2 ein und schoss selbst drei Mal auf den Kasten von Patricio. Note: 2.
© getty
David Silva: Auf der rechten Außenseite nicht so aktiv wie Isco, mit Ball aber genial. Bereitete drei Torschüsse direkt vor, leitete das 2:2 ein und schoss selbst drei Mal auf den Kasten von Patricio. Note: 2.
Isco: Ließ sich immer wieder sehr tief fallen und lenkte das Offensivspiel der Iberer. Hatte neben Ramos die meisten Ballkontakte (123), schlug die meisten Flanken (7). In der 26. Minute mit einem Lattenkracher aus der Distanz. Starke Partie! Note: 1,5.
© getty
Isco: Ließ sich immer wieder sehr tief fallen und lenkte das Offensivspiel der Iberer. Hatte neben Ramos die meisten Ballkontakte (123), schlug die meisten Flanken (7). In der 26. Minute mit einem Lattenkracher aus der Distanz. Starke Partie! Note: 1,5.
Andres Iniesta: Überzeugte neben seiner gewohnten Funktion als Ballverteiler mit einer guten Mischung aus Dribblings und Zuckerpässen in die Tiefe. Schenkte hier und da ungewohnt einfache Bälle ab. Nach 70 Minuten war Schluss. Note: 2,5.
© getty
Andres Iniesta: Überzeugte neben seiner gewohnten Funktion als Ballverteiler mit einer guten Mischung aus Dribblings und Zuckerpässen in die Tiefe. Schenkte hier und da ungewohnt einfache Bälle ab. Nach 70 Minuten war Schluss. Note: 2,5.
Diego Costa: Verschleppte das Tempo häufig durch Unsauberkeiten in der Ballverarbeitung. Sein Tor zum 1:1 dann aber sehr stark, als er sich erst gegen Pepe durchsetzte und dann Fonte düpierte. Danach wacher – wie bei seinem zweiten Treffer. Note: 2,5.
© getty
Diego Costa: Verschleppte das Tempo häufig durch Unsauberkeiten in der Ballverarbeitung. Sein Tor zum 1:1 dann aber sehr stark, als er sich erst gegen Pepe durchsetzte und dann Fonte düpierte. Danach wacher – wie bei seinem zweiten Treffer. Note: 2,5.
Thiago: Kam in der 70. Minute für Iniesta. Führte das ruhige Passspiel seines Vorgängers souverän weiter. Note: 3.
© getty
Thiago: Kam in der 70. Minute für Iniesta. Führte das ruhige Passspiel seines Vorgängers souverän weiter. Note: 3.
Iago Aspas: Kam in der 77. Minute für Costa. Gab direkt einen Torschuss ab, den Patricio jedoch ohne große Probleme parierte. Keine Bewertung.
© getty
Iago Aspas: Kam in der 77. Minute für Costa. Gab direkt einen Torschuss ab, den Patricio jedoch ohne große Probleme parierte. Keine Bewertung.
Lucas Vazquez: Kam in der 86. Minute für David Silva. Machte keinen Fehler in seiner kurzen Einsatzzeit. Keine Bewertung.
© getty
Lucas Vazquez: Kam in der 86. Minute für David Silva. Machte keinen Fehler in seiner kurzen Einsatzzeit. Keine Bewertung.
1 / 1
Werbung
Werbung