Fussball

James Rodriguez bei WM-Auftakt von Kolumbien gegen Japan nur auf der Bank

Von SPOX
Dienstag, 19.06.2018 | 13:55 Uhr
James Rodriguez droht gegen Japan auszufallen.
© getty

James Rodriguez steht beim WM-Auftakt der kolumbianischen Nationalmannschaft am Dienstag gegen Japan nicht in der Startelf. Zwar trainierte James am Donnerstag wieder mit der Mannschaft, doch die Wadenprobleme machen dem 26-Jährigen weiterhin zu schaffen.

James sitzt aufgrund muskulärer Probleme nur auf der Bank. "Wir werden nun warten und schauen, was die Ärzte nach der letzten Untersuchung sagen", sagte Kolumbiens Nationaltrainer Jose Pekerman noch am Montag in Saransk auf der abschließenden Pressekonferenz vor dem WM-Auftakt seiner Mannschaft gegen Japan.

Vier Tage vor dem ersten Spiel der Kolumbianer zwangen anhaltende muskuläre Probleme in der Wade den Mittelfeldmann vom FC Bayern zu einer individuellen Trainingseinheit, auch am Freitag verpasste er das Training mit der Mannschaft.

James schoss bei WM 2014 sechs Tore

Vor vier Jahren bei der WM in Brasilien schoss James Kolumbien mit sechs Toren ins Viertelfinale und wurde Torschützenkönig der WM-Endrunde 2014. Auch in der WM-Qualifikation steuerte der Mittelfeldstratege sechs Tore und vier Vorlagen bei.

Japans Nationaltrainer Akira Nishino betonte am Montag die Ausnahmestellung von James bei Kolumbien: "Er ist das Symbol dieser Mannschaft. Es wird schwer, ihn auszuschalten. Diese Aufgabe kommt meiner gesamten Mannschaft zu."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung