WM-Testspiele: Frankreich und Spanien noch nicht in Form, Mexiko vermasselt Generalprobe

Von SPOX
Samstag, 09.06.2018 | 23:08 Uhr
Frankreich und Spanien zeigten sich bei den letzten Tests vor der WM noch nicht in Form.
© getty

Die Titelkandidaten Frankreich und Spanien haben in den letzten Testspielen vor der WM in Russland keine überzeugenden Leistungen gezeigt. Auch Deutschlands Gruppengegner Mexiko und Schweden strauchelten. Die internationalen Testspiele vom Samstag.

Frankreich - USA 1:1 (0:1)

Tore: 0:1 Green (44.), 1:1 Mbappe (78.)

Lange Zeit tat sich Frankreich schwer. Kurz vor der Pause gerieten Paul Pogba und Co. sogar in Rückstand, als der Ex-Münchner Julian Green die USA in Führung brachte. Abwehrspieler Sidibe und Schlussmann Lloris gaben dabei keine gute Figur ab. Paris-Star Kylian Mbappe bewahrte die Equipe Tricolore vor einer Niederlage.

Die Startelf der Franzosen hatte zudem weitere Stammkräfte zu bieten. Gerade die Offensivreihe um Antoine Griezmann, Kylian Mbappe und Olivier Giroud könnte beim WM-Auftakt erneut auf dem Feld stehen. Das Team von Trainer Didier Deschamps gehört zum Favoritenkreis für den Gewinn der Weltmeisterschaft in Russland.

Spanien - Tunesien 1:0 (0:0)

Tor: 1:0 Iago Aspas (84.)

Ein weiterer Kandidat auf den WM-Titel ist Spanien. Im letzten Testspiel gegen Tunesien mühte sich La Furia Roja zu einem 1:0-Erfolg. Die Afrikaner standen defensiv kompakt und konnten lange die Null halten. Celta Vigos Iago Aspas erlöste schließlich das Team von Trainer Julen Lopetegui in den Schlussminuten.

Bei den Spaniern kam Thiago vom FC Bayern München in der ersten Halbzeit zum Einsatz. Die Startformation bestand durchaus aus Stammkräften. So spielten beispielsweise David De Gea, Sergio Ramos, Sergio Busquets, Isco oder David Silva.

Dänemark - Mexiko 2:0 (0:0)

Tore: 1:0 Poulsen (71.), 2:0 Eriksen (74.)

Nach dem 0:0-Unentschieden gegen Wales und dem 1:0-Sieg über Schottland hat Mexiko im letzten Testspiel vor dem WM-Auftakt gegen Deutschland die erste Niederlage kassiert. Besonders in der Offensive zeigte sich das Team von Trainer Juan Carlos Osorio noch verbesserungswürdig.

Der Frankfurter Carlos Salcedo stand in der Startelf, sein Kollege Marco Fabian wurde zur zweiten Hälfte eingewechselt. Bei den Dänen spielte der Leipziger Yussuf Poulsen und der BVB-Neuzugang Thomas Delaney.

Schweden - Peru 0:0

Auch im zweiten Vorbereitungsspiel blieb Deutschlands Gruppengegner Schweden ohne Torerfolg. Das Team von Trainer Janne Anderson musste sich bereits vergangene Woche im Test gegen Dänemark mit einer Nullnummer zufrieden geben

Ein Seitfallzieher von Viktor Claesson (40.) sorgte gegen Peru für die spektakulärste und zugleich gefährlichste Szene der Gastgeber, die immerhin defensiv kaum etwas gegen die Offensivreihe um Hoffnungsträger Paolo Guerrero zuließen. Die drei Bundesligaspieler Ludwig Augustinsson (Werder Bremen), Albin Ekdal (Hamburger SV) und Emil Forsberg (RB Leipzig) spielten alle von Beginn an.

Serbien - Bolivien 5:1 (4:0)

Tore: 1:0 Mitrovic (4.), 2:0 Ljajic (19.), 3:0 Mitrovic (23.), 4:0 Ivanovic (42.), 4:1 Ocampos (48.), 5:1 Mitrovic (68.)

Estland - Marokko 1:3 (0:2)

Tore: 0:1 Belhanda (11.), 0:2 Ziyech (38.), 0:3 En-Nesyri (72.), 1:3 Purje (76.)

Ungarn - Australien 1:2 (0:0)

Tore: 0:1 Arzani (74.), 1:1 Sainsbury (88., Eigentor), 1:2 Kadar (90.+2, Eigentor)

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung