Spielerauszeichnungen bei der WM 2018: Goldener Ball, Goldener Schuh und Co.

Von SPOX
Donnerstag, 07.06.2018 | 23:49 Uhr
Nach jeder Weltmeisterschaft verleiht die FIFA mehrere Auszeichnungen an die Spieler.
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
J1 League
Live
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Live
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid

Nach jeder Weltmeisterschaft verleiht die FIFA mehrere Auszeichnungen an die Spieler. Unter anderem werden der beste Spieler und das fairste Team geehrt. SPOX zeigt, welche Ehrungen es gibt und wer die bisherigen Gewinner waren.

Insgesamt gibt es fünf offizielle Auszeichnungen nach jeder WM. Der Goldene Schuh, der Goldene Ball, der Goldene Handschuh, der FIFA Fair Play Award und die Verleihung des Sponsors Hyundai für den besten jungen Spieler. Die Gewinner zeichnet die FIFA direkt im Anschluss an das Finale aus.

Der Goldene Schuh: Die erfolgreichsten WM-Torschützen

Diese Auszeichung wird seit der WM 1978 in Argentinien vergeben. Die Trophäe bekommt der Torschützenkönig des Turniers. 2014 in Brasilien war es Kolumbiens James Rodriguez, der für die Südamerikaner sechs Treffer erzielte. Unter anderem traf er im Achtelfinale gegen Uruguay sehenswert per Volleyschuss. Der Treffer wurde im Internet zudem als schönstes Tor des Turniers ausgezeichnet.

2010 in Südafrika sicherte sich Thomas Müller den Titel. Seine fünf Treffer konnte er auch in Brasilien wiederholen, jedoch musste er sich damals seinem aktuellen Bayern-Kollegen geschlagen geben. Hier sind alle WM-Torschützenkönige zu sehen:

WM 2014: Lionel Messi wird überraschend bester Spieler des Turniers

Nach dem Weltmeistertitel von Deutschland im Jahr 2014 sorgte die Auszeichnung zum besten Spieler des Turniers für Aufregung. Nach dem Finalsieg von Deutschland gegen Argentinien war zu erwarten, dass ein deutscher Spieler geehrt wird. Schließlich waren mit Mats Hummels, Toni Kroos, Thomas Müller und Philipp Lahm gleich vier DFB-Spieler nominiert. Dennoch bekam Barca-Star Lionel Messi den Goldenen Ball, der seit 1982 vergeben wird.

Selbst für Argentinien-Legende Diego Maradona war es eine falsche Entscheidung. "Ich würde Lio den Himmel schenken", sagte er dem venezolanischen TV-Sender Telesur. "Aber wenn es nicht gerecht ist und die 'Marketing-Leute' wollen, dass er etwas gewinnt, was er nicht gewonnen hat, dann ist das ungerecht", so Maradona. Paul Breitner nannte die Wahl zudem eine "Farce".

Goldener Schuh: Alle Gewinner in der Übersicht

JahrGastgeberlandGewinnerNationalität
1982SpanienPaolo RossiItalien
1986MexikoDiego MaradonaArgentinien
1990ItalienSalvatore SchillaciItalien
1994USARomarioBrasilien
1998FrankreichRonaldoBrasilien
2002Japan/SüdkoreaOliver KahnDeutschland
2006DeutschlandZinedine ZidaneFrankreich
2010SüdafrikaDiego ForlanUruguay
2014BrasilienLionel MessiArgentinien

Goldener Handschuh: Neuer beerbt Kahn, Buffon und Casillas

1994 wurde zu Ehren von Russlands Legenden-Torwart Lew Jaschin eine Auszeichnung für den besten Torhüter des Turniers ins Leben gerufen. Die ersten vier Preise trugen dementsprechend seinen Namen. Die Gewinner von 1994 bis 2006 waren Michel Preud'homme (Belgien), Fabien Barthez (Frankreich), Oliver Kahn (Deutschland) und Gianluigi Buffon (Italien).

Seit 2010 heißt der Preis nun "Goldener Handschuh". Beim Turnier in Südafrika durfte sich der spanische Weltmeister Iker Casillas über die Ehrung freuen. Manuel Neuer war 2014 schließlich der zweite deutsche Torhüter, der diese Auszeichnung bekam. Der Bayern-Torwart glänzte beim Turnier in Brasilien immer wieder mit starken Paraden und machte durch sein frühes Herauslaufen auf sich aufmerksam. Nicht umsonst wurde er von der Presse "Manu, der Libero" genannt.

Kolumbien, Spanien und Co.: Die fairsten Mannschaften

Kurios war 2014 auch die Wahl der fairsten Mannschaft des Turniers. Die Technische Studien-Gruppe (TSG) der FIFA entschied sich für Kolumbien, die in fünf Spielen fünf Gelbe Karten sammelte. Zum Vergleich: Deutschland bekam in sieben Spielen nur sechs Verwarnungen.

Zudem kam die Wahl bei den Brasilianern nicht gut an. Im Viertelfinale zwischen den südamerikanischen Teams traf Kolumbiens Juan Zuniga den damaligen Barca-Star Neymar so schwer am Rücken, dass dieser im Halbfinale gegen Deutschland verletzungsbedingt ausfiel.

Fair Play Award: Die Gewinner auf einen Blick

JahrGastgeberlandGewinner
1970MexikoPeru
1974DeutschlandDeutschland
1978ArgentinienArgentinien
1982SpanienBrasilien
1986MexikoBrasilien
1990ItalienEngland
1994USABrasilien
1998FrankreichEngland/Frankreich
2002Japan/SüdkoreaBelgien
2006DeutschlandBrasilien/Spanien
2010SüdafrikaSpanien
2014BrasilienKolumbien

Beste junge Spieler: Lukas Podolski, Thomas Müller und Paul Pogba

Seit der WM 2006 wird auch der beste junge Spieler geehrt. Die Nominierten dürfen nicht älter als 21 Jahre sein, zudem muss es die erste Weltmeisterschaft des jeweiligen Profis sein. Die TSG der FIFA bewertet dabei neben technischen Fähigkeiten auch das Fairplay der Fußballer.

Zweimal gewann bisher ein Deutscher. Bei der Heim-WM schnappte sich Lukas Podolski den Titel. In Erinnerung bleibt sein Doppelpack im Achtelfinale gegen Schweden. Vier Jahre später war schließlich Thomas Müller der beste junge Spieler. Als Torschützenkönig war es keine Überraschung, dass der Münchner die Auszeichnung erhielt. 2014 gewann der Franzose Paul Pogba.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung