Fussball

WM 2018: Peru - Dänemark im TV, Livestream und Liveticker verfolgen

Von SPOX
Bei der Partie zwischen Peru und Dänemark steht es zur Pause 0:0.
© getty

Nachdem bereits zuvor Frankreich und Australien den Auftakt der Gruppe D begingen, steigen am frühen Abend auch Dänemark und Peru in das WM-Turnier ein. Bei den Südamerikanern dominierte im Vorfeld des Turniers die Personalie Paolo Guerrero die Schlagzeilen. Für die Blanquirroja ist es die erste WM-Teilnahme seit 35 Jahren. SPOX sagt euch, was ihr zum Spiel wissen müsst und verrät euch, wo ihr das Match live verfolgen könnt.

Die Partie zwischen Peru und Dänemark wird besonders für die Equipe vom südamerikanischen Kontinent etwas ganz besonderes. Zum ersten Mal seit rund 35 Jahren ist die peruanische Nationalmannschaft wieder bei einer Fußball-Weltmeisterschaft dabei. Tore von Jefferson Farfan und Christian Ramos entschieden das letzte Playoff-Spiel der Blanquirroja gegen Neuseeland und Peru löste das letzte noch verbliebene WM-Ticket.

Doch einer drohte dennoch die WM in Russland zu verpassen. Paolo Guerrero, ehemaliger Bundesliga-Akteur und Kopf der Mannschaft, wurde nach einem Quali-Spiel positiv auf ein Abbauprodukt von Kokain getestet und für 14 Monate vom Internationalen Sportgerichtshof gesperrt. Er erwirkte eine Aufschiebung vor dem Schweizer Gerichtshof und darf nun doch an der WM teilnehmen. Seine Rückkehr, aber auch der Protest gegen die Sperre wurden zu einem Staatsakt. Seine Teilnahme hinterlässt jedoch einen faden Beigeschmackt.

Wann und wo spielt Peru gegen Dänemark?

Die Vorrundenpartie zwischen Peru und Dänemark findet um 18 Uhr in Saransk statt. Die Mordwinien-Arena wurde eigens für das WM-Turnier gebaut und ist Austragungsort von insgesamt vier Vorrunden-Spielen.

Gewinne einen Fernseher! Das besondere WM-Tippspiel auf SPOX: Nur für echte Experten.

Peru gegen Dänemark live im TV sehen

Nach den beiden Begegnungen am Vor- beziehungsweise Nachmittag ist Peru gegen Dänemark das dritte Spiel am Samstag, welches vom ZDF übertragen wird. Nach dem zweiten Spiel des Tages, Argentinien gegen Island, folgt auch ein Wechsel des Moderations-Teams.

  • Moderation: Oliver Welke
  • Experten: Oliver Kahn, Bjarne Goldbaeck
  • Kommentator: Thomas Wark

Für die Nachbarn aus Österreich ist der ORF in Russland live vor Ort und überträgt alle 64 Partien der WM-Endrunde. Darüber hinaus bietet der Fernsehsender einen Livestream zu allen WM-Partien an.

Peru - Dänemark bei der WM: Livestream und Liveticker zum Spiel

Neben einem kostenlosen Livestream, bietet das ZDF dem Zuschauer auch ungewohnte Blickwinkel auf das Spiel Peru gegen Dänemark. Mit dem "Taktik-Blick", der "Coach-Cam" und der "Spider-Cam", die das Spiel aus der Vogelperspektive zeigt, hat der Zuschauer die Möglichkeit, das Spiel aus jeglicher Sicht zu verfolgen.

Wer das Spiel trotz aller Live-Angebote nicht im TV oder Stream verfolgen kann, bleibt unterwegs mit dem LIVETICKER von SPOX immer auf Höhe des Balls. Außerdem bietet der Streamingdienst DAZN zu allen Spielen kurz nach Abpfiff die Highlights im Video an.

Dänemark bei der WM 2018: Der Schlüssel heißt Christian Eriksen

Vor dem Auftakt ordnete Jannik Vestergaard die Situation in der Gruppe C ein: "Frankreich ist natürlich der absolute Favorit, Australien müssten wir schlagen, dann wird es das Knackspiel gegen Peru, die halte ich auch für richtig stark", sagte der Innenverteidiger von Borussia Mönchengladbach.

Der Schlüssel in diesem "Knackspiel" und auch im Turnierverlauf heißt Christian Eriksen, für Vestergaard "der wichtigste Mann" im dänischen Kollektiv ist, das nach der verpassten Teilnahme an der WM 2014 endlich wieder für Furore sorgen will.

Peru - Dänemark: Die Aufstellungen

Peru: Galesse - Advincula, Rodriguez, Ramos, Trauco - Tapia, Yoton - Carrillo, Cueva, Flores - Farfan

Dänemark: Schmeichel - Dalsgaard, Kjaer, Christensen, Stryger Larsen - Kvist, Delaney - Poulsen, Eriksen, Sisto - Jörgensen

WM 2018: Dänemark und Peru in Gruppe C

Teams
Frankreich
Dänemark
Peru
Australien

WM 2018: Spielplan der Gruppe C

  • 16. Juni 2018 12.00 Uhr: Frankreich - Australien
  • 16. Juni 2018 18.00 Uhr: Peru - Dänemark
  • 21. Juni 2018 14.00 Uhr: Dänemark - Australien
  • 21. Juni 2018 17.00 Uhr: Frankreich - Peru
  • 26. Juni 2018 16.00 Uhr: Dänemark - Frankreich
  • 26. Juni 2018 16.00 Uhr: Australien - Peru
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung