Fussball

Kroatien - Dänemark heute live im TV, Livestream und Liveticker verfolgen

Von SPOX
Sonntag, 01.07.2018 | 19:51 Uhr

Kroatien hat sich nach starken Leistungen in der Gruppenphase zu einem Titelanwärter bei der WM 2018 entwickelt. Heute steht aber erstmal das Achtelfinale gegen Dänemark an. Hier gibt es alle wichtigen Informationen zu der Partie und der Übertragung im Fernsehen und im Internet.

Die Bilanz zwischen beiden Mannschaften ist ausgeglichen. In fünf Begegnungen gewannen beide Teams je zweimal, einmal trennten sie sich unentschieden. Das letzte Aufeinandertreffen liegt allerdings auch schon 14 Jahre zurück.

Kroatien - Dänemark: Wo kann ich das Spiel im TV/Livestream sehen?

Nach der Übertragung des Spiels zwischen Spanien und Russland zeigt das ZDF an diesem Sonntag auch das Spiel zwischen Kroatien und Dänemark. Die Übertragung beginnt bereits um 19:30 Uhr.

Mit dieser Besetzung führt das ZDF durch die Sendung:

  • Moderator: Oliver Welke
  • Experte: Oliver Kahn
  • Live-Reporter: Martin Schneider

Neben der Übertragung im Fernsehen bietet der Sender auch einen kostenlosen Livestream im Internet an.

Zudem zeigt auch der Pay-TV-Sender Sky das Duell zwischen den Kroaten und den Dänen. Die Übertagung beginnt um 19:45 Uhr und ist auch über Sky Go als Livestream verfügbar.

DAZN bietet darüber hinaus die Zusammenfassung dieses Spiels und aller anderen Partien 45 Minuten nach Abpfiff an.

Kroatien vs. Dänemark: Die Partie im Liveticker verfolgen

Alternativ bietet euch SPOX auch einen Liveticker zur Partie an, die euch über alle Spielereignisse informiert.

Kroatien gegen Dänemark: Die Aufstellungen

Aufstellung Kroatien: Subasic - Vrsaljko, Vida, Lovren, Strinic - Brozovic, Rakitic - Perisic, Modric, Rebic - Mandzukic

Aufstellung Dänemark: Schmeichel - Kjaer, Christensen, M. Jörgensen - Dalsgaard, Eriksen, Delaney, Knudsen - Poulsen, Cornelius, Braithwaite

Kroatien: Gelingt der ganz große Wurf?

Kroatien hinterließ in der Vorrunde der Weltmeisterschaft einen richtig starken Eindruck. In einer anspruchsvollen Gruppe setzten sich die Kockasti souverän mit drei Siegen als Tabellenführer durch. Vor allem das 3:0 gegen Vize-Weltmeister Argentinien zeigte die ganze Klasse der Mannschaft. Seitdem werden den Kroaten zumindest Außenseiterchancen auf den Titel eingeräumt.

Die Spieler sind sich dieser Rolle durchaus bewusst. "Wir haben eine große Chance, und wir wollen Großes erreichen", sagte Ivan Rakitic. Die erfolgreiche Gruppenphase spiele laut Luka Modric aber keine Rolle mehr: "Wir müssen aber vergessen, was war."

PlatzTeamGUVTorv.Punkte
1Kroatien3007:19
2Argentinien1113:54
3Nigeria1023:43
4Island0122:51

Dänemark: 1992er Mannschaft als Vorbild?

Dänemarks Einzug in die K.o.-Runde war dagegen glanzlos. Vor allem das 0:0 gegen Frankreich war mit den wenigen Offensivbemühungen eine echte Enttäuschung. Nach dem Erreichen des Achtelfinals kamen aber auch schnell Vergleiche mit dem Team von 1992 auf, als Dänemark sensationell Europameister wurde.

"Ich will nicht sagen, dass es wie ein Schatten über uns liegt, aber es ist immer noch Thema", sagte etwa Thomas Delaney. Für Yussuf Poulsen hat das Thema eher eine positive Wirkung: "Der Sieg hat uns gezeigt, dass nicht immer die besten Einzelspieler den Titel holen. Daher ist das Team 1992 klar unser Vorbild."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung