Deutschland gegen Mexiko zur Halbzeit 0:1: Rückstand! DFB-Team vor WM-Fehlstart

Von SPOX
Sonntag, 17.06.2018 | 17:47 Uhr
Toni Kroos kommt beim Führungstreffer von Lozano in der 35. Minute einen Tick zu spät.
© getty
Advertisement
International Champions Cup
So22.07.
Testspielkracher live im Stream: BVB gegen Liverpool
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus

Das DFB-Team hat sich zum WM-Auftakt gegen gut eingestellte Mexikaner schwergetan und liegt zur Pause verdient mit 0:1 zurück. Die Defensive hinterließ in der ersten Halbzeit einen extrem instabilen Eindruck. Mexiko hatte die deutlich besseren Chancen und ging durch Lozano in Führung. In der Pause bahnt sich bereits ein Wechsel beim DFB-Team an.

DFB-Team gegen Mexiko: Lozano trifft - Deutschland im Rückstand

Die deutsche Nationalmannschaft befand sich zu Beginn des Spiels noch im Tiefschlaf. Jerome Boateng musste in der zweiten Minute mit einem überragenden Tackling den von Vela freigespielten Lozano abblocken, um einen frühen Rückstand zu verhindern. Auch die anschließende Ecke sorgte für reichlich Trubel im deutschen Sechzehner.

Das erste offensive Ausrufezeichen des Titelverteidigers setzte Timo Werner, der herrlich von Joshua Kimmich in Szene gesetzt wurde, aus spitzem Winkel aber das Gehäuse der Mexikaner deutlich verfehlte. Mexiko blieb allerdings die deutlich gefährlichere Mannschaft. In der 18. Minute war Chicharito eigentlich schon durch, statt jedoch gleich den Abschluss zu suchen, verstolperte der Ex-Leverkusener den Ball und die Chance auf den Führungstreffer von "El Tri" war dahin.

Deutschland ließ auch im weiteren Spielverlauf viel zu viel zu und wirkte in der Defensive extrem instabil. Mexiko stand ein ums andere Mal kurz vor dem Führungstreffer und vollendete schließlich in der 35. Minute über Lozano eine seiner zahlreichen Kontergelegenheiten.

Kurz nach dem Führungstreffer traf Toni Kroos per Freistoß die Latte. Bereits früh im Spiel schickte Bundestrainer Löw Marco Reus, Mario Gomez, Sebastian Rudy, Niklas Süle und Matthias Ginter zum Warmmachen. Es bahnt sich eine Veränderung in der Pause an.

Deutschland - Mexiko: Die Statistiken zum Spiel

  • Mexiko ging in der Anfangsviertelstunde deutlich beherzter in die Zweikämpfe. Nach 15 Minuten entschieden die Mexikaner knapp 65 Prozent der Zweikämpfe für sich.
  • Torschütze Lozano war das Epizentrum der mexikanischen Angriffsbemühungen und kreierte drei Großchancen - die meisten in diesem Spiel.
  • Lozano war mit vier Treffern bereits in der WM-Quali der treffsicherste Mexikaner.
  • Das bis dato letzte Mal, als Deutschland zur Pause bei einem WM-Spiel zurücklag und noch gewann war, war ausgerechnet das WM-Achtelfinale 1998 gegen Mexiko.

DFB-Team beim WM-Auftakt: Deutschland führt mit 3:0 - nach 19 Sekunden

Mexiko war in der Anfangsphase zwar das deutlich aktivere Team, doch geführt hat zwischenzeitlich das DFB-Team - und zwar mit satten drei Toren Vorsprung. Nach rund 19 Sekunden zeigte das TV-Weltbild, das von der FIFA eingespeist wird, eine 3:0-Führung für den Titelverteidiger an. 3:0 nach 19 Sekunden? Stramme Leistung der Löw-Truppe, aber leider nicht von langer Dauer.

Deutschland gegen Mexiko im Livestream verfolgen

Sowohl Sky Sport als auch das ZDF bieten zum DFB-Auftakt ins WM-Turnier eine Liveübertragung im TV und per Livestream an. Alle Infos dazu findet ihr hier. Zum Liveticker von SPOX geht's hier entlang.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung