Fussball

WM 2018: Cristiano Ronaldo erklärt seinen Ziegenbart

Von SPOX
Cristiano Ronaldo hat bei der WM 2018 schon vier Mal getroffen.
© getty

Viel wurde spekuliert, nun meldet sich Cristiano Ronaldo selbst zu Wort und erklärt, was hinter seinem neuen Look steckt und wer daran Teilschuld hat.

Portugals Superstar Cristiano Ronaldo hat den Grund verraten, warum er sich aktuell mit einem Ziegenbart präsentiert. Sein neuer Look löste zuletzt einige Spekulationen aus.

"Der Ziegenbart? Der resultiert aus einem Spaß mit Ricardo Quaresma", erklärte er nach dem 1:0-Sieg gegen Marokko. "Am Freitag vor dem Spanien-Spiel waren wir in der Sauna. Ich habe mich rasiert und den Ziegenbart stehenlassen. Danach habe ich gesagt, dass ich den Bart, wenn ich treffe, das gesamte Turnier über dranlasse."

Cristiano Ronaldo: Der Bart ist mein Glücksbringer

Dieses Vorhaben will er nun bis zum Ende durchziehen. "Es hat mir Glück gebracht", erklärte der 33-Jährige weiter. "Ich habe gegen Spanien getroffen und jetzt erneut, also bleibt der Bart."

Mit vier Punkten aus zwei Spielen haben die Portugiesen in einer Gruppe mit Spanien, Iran und eben Marokko beste Chancen aufs Weiterkommen. In der letzten Partie trifft der Europameister auf den Iran.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung