WM-Kader von Saudi-Arabien - Das sind die Spieler im Aufgebot für Russland

Von SPOX
Montag, 04.06.2018 | 13:42 Uhr
Saudi-Arabien hat seinen vorläufigen WM-Kader bekanntgegeben.
© getty

Saudi-Arabien hat den Kader für die WM in Russland bekannt gegeben. Drei Spanien-Legionäre sind mit dabei. SPOX gibt einen Überblick über das Team.

Schon vor dem Turnier können sich die deutschen Anhänger ein Bild von der Mannschaft machen: Am 08.06 trifft Saudi-Arabien bei der WM-Generalprobe in Leverkusen auf das DFB-Team. Sechs Tage später spielt Saudi-Arabien im Eröffnungsspiel der WM gegen Russland.

WM 2018: Saudi-Arabiens Kader für Russland

Nachdem sich Saudi-Arabien weder 2010 noch 2014 für eine Weltmeisterschaft qualifizieren konnte, ist das Team in Russland wieder dabei. Die Qualifikation lief denkbar knapp: Erst am letzten Spieltag konnte sich die Mannschaft durch einen Sieg gegen das schon qualifizierte Japan die Teilnahme in Russland sichern. Das Team bereitet sich in der Schweiz auf die WM vor.

SpielerVereinPosition
Assaf Al-QarnyAl-IttihadTorwart
Mohammed Al-OwaisAl AhliTorwart
Abdullah Al-MayufAl HilalTorwart
Mansoor Al-HarbiAl AhliAbwehr
Yasser Al-ShahraniAl HilalAbwehr
Mohammed Al-BreikAl HilalAbwehr
Motaz HawsawiAl AhliAbwehr
Osama HawsawAl HilalAbwehr
Omar HawsawiAl NassrAbwehr
Mohammed JahfaliAl HilalAbwehr
Ali Al-BulaihiAl HilalAbwehr
Abdullah Al-KhaibariAl ShababMittelfeld
Abdullah OtayfAl HilalMittelfeld
Taiseer Al-JassimAl AhliMittelfeld
Houssain Al-MogahwiAl AhliMittelfeld
Salman Al-FarajAl HilalMittelfeld
Mohamed KannoAl HilalMittelfeld
Hattan BahebriAl ShababMittelfeld
Salem Al-DawsariVillarrealMittelfeld
Yehya Al-ShehriLeganesMittelfeld
Fahad Al-MuwalladLevanteAngriff
Mohammad Al-SahlawiAl NassrAngriff
Muhannad AssiriAl AhliAngriff

Saudi-Arabien bei der WM 2018: Der Trainer

Im Vorfeld des Turniers gab es bei Saudi-Arabien ein großes Trainer-Chaos. Obwohl Bert van Marwijk die WM-Qualifikation glückte, wurde der Niederländer entlassen. Sein Nachfolger Edgardo Bauza trat nach einem Monat Amtszeit selbst zurück. Trainer bei der WM wird Juan Antonio Pizzi sein, der zuvor mit Chile die Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Russland verpasst hatte.

WM 2018: Saudi-Arabiens Schlüsselspieler

Mohammed Al-Sahlawi ist wohl der wichtigste Mann für das Team. Der Stürmer spielt in seinem Heimatland für den Klub Al-Nassr und erzielte in der Qualifikation 16 Tore für die Saudis. Flügelspieler Fahad Al-Muwallad ist der zweite Star des Teams. Als kleines Kind soll der 23-Jährige ein Angebot des FC Barcelona ausgeschlagen haben. Anfang des Jahres lieh ihn UD Levante aus, doch er kam nur zu 26 Spielminuten in der Primera Division.

Gruppe A: Saudi-Arabiens Gegner bei der WM 2018

Teams
Russland
Saudi-Arabien
Ägypten
Uruguay
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung