Russlands Spieler im Kader für die WM 2018: Das ist das Aufgebot des Gastgebers

Von SPOX
Sonntag, 03.06.2018 | 16:04 Uhr
Russland will bei der Heim-WM für Aufsehen sorgen.
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Live
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Sturm Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Sturm Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
Club Friendlies
Liverpool -
Napoli
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus

Russland hat den finalen WM-Kader für die Endrunde im eigenen Land bekanntgegeben. SPOX zeigt euch, wer die Sbornaja trainiert und für welche 23 Spieler er sich entschieden hat.

Vor der WM im eigenen Land wächst der Druck auf die russische Nationalmannschaft. Die Erwartungshaltung insbesondere aus der Politik ist immens. Doch ist sie angesichts des russischen Kaders berechtigt? Schließlich sucht man im Aufgebot der Sbornaja vergeblich nach den großen Namen. Auch die prägenden Gesichter der Vergangenheit wie Vasili und Alexei Berezutskiy oder Andrey Arshavin sind längst aus der Nationalmannschaft zurückgetreten oder haben ihre Karrieren beendet.

Dafür stehen im russischen Aufgebot jedoch der ewige Igor Akinfeev, der mit über 100 Länderspielen wohl bald den Rekord von Ignashevich angreifen wird (120). Die ehemaligen Bundesligaprofis Roman Neustädter und Konstantin Rausch haben den Sprung in den WM-Kader nicht geschafft.

WM-Kader von Russland: Die 23 Spieler im Überblick

SpielerVereienPosition
Igor AkinfejewZSKA MoskauTorhüter
Wladimir GabulowFC BrüggeTorhüter
Andrej LunewZenit St. PetersburgTorhüter
Sergey IgnashevichZSKA MoskauAbwehr
Wladimir GranatRubin KasanAbwehr
Fedor KudrjaschowRubin KasanAbwehr
Ilja KutepowSpartak MoskauAbwehr
Andrej SemenowAchmat GrosnyAbwehr
Igor SmolnikowZenit St. PetersburgAbwehr
Mario FernandesZSKA MoskauAbwehr
Juri GasinskiFK KrasnodarMittelfeld
Alexander GolowinZSKA MoskauMittelfeld
Alan DsagojewZSKA MoskauMittelfeld
Alexander JerochinZenit St. PetersburgMittelfeld
Juri SchirkowZenit St. PetersburgMittelfeld
Roman SobninSpartak MoskauMittelfeld
Daler KusjaewZenit St. PetersburgMittelfeld
Anton MirantschukLokomotive MoskauMittelfeld
Alexander SamedowSpartak MoskauMittelfeld
Denis TscheryschewFC VillarrealMittelfeld
Artjom DsjubaArsenal TulaSturm
Alexei MirantschukLokomotive MoskauSturm
Fjodor SmolowFK KrasnodaSturm

Russland bei der WM 2018: Der Nationaltrainer

Stanislav Cherchesov hat seit August 2018 das Sagen in der russischen Nationalmannschaft. Nach dem desolaten Auftreten bei der EM 2016, als Russland in einer Gruppe mit Wales, England und der Slowakei abgeschlagener Letzter wurde, in Frankreich leitete Cherchesov zumindest einen kleinen Umbruch im Kader ein.

Cherchesov war selbst aktiver Spieler für die UDSSR und Russland, hütete 49 Mal das Tor der Nationalmannschaft und spielte im Verein für Spartak Moskau und Tirol Innsbruck. Er begann seine Trainerkarriere in Österreich, arbeitete in den vergangenen Jahren aber wieder in Russland und in Polen, unter anderem für Dynamo Moskau und Legia Warschau. Bei seiner letzten Station in Warschau holte er sogar das Double aus Meisterschaft und Pokal. Das sind die Stationen von Cherchesov:

VereinAmtszeitSpielePunkte/Spiel
Russlandseit August 2016181,11
Legia Warschau2015 bis 2016352,14
Dynamo Moskau2014 bis 2015511,76
Amkar Perm2013 bis 2014251,40
Terek Grozny2011 bis 2013531,55
Zhemchuzhina2010 bis 2011211,38
Spartak Moskau2007 bis 2008451,89
Wacker Tirol2004 bis 2006591,25
Kufstein2004 bis 2004301,73

Russlands Kader bei der WM 2018: Bundesliga-Legionäre

Die beiden ehemaligen Bundesligaspieler Roman Neustädter und Konstantin Rausch haben es nicht in den finalen WM-Kader Russlands geschafft.

Russland bei der WM 2018: Die Schlüsselspieler

Die Berezutskiy-Brüder haben ihre Nationalmannschafts-Karrieren nach dem Scheitern bei der EM 2016 in Frankreich beendet. Ein schwerer Schlag für Trainer Cherchesov, der die drei Stützen nun irgendwie ersetzen muss. Verlassen kann er sich hingegen auf seine beiden Routiniers Yuri Zhirkov (34) und Igor Akinfeev (32), die beide definitiv zu den Schlüsselfiguren im russischen Kader gehören.

Die Stars des Teams sind jedoch Alan Dzagoev, dessen Stern bei der Euro 2012 aufging, Stürmer Fedor Smolov und Rechtsverteidiger Mario Fernandes. Qualitativ fehlt es der russischen Mannschaft aber an Breite, daher wird es insbesondere auf diese Schlüsselspieler ankommen.

SpielerPositionVereinSpiele/Tore
Igor AkinfeevTorhüterZSKA Moskau104/0
Yuri ZhirkovMittelfeldZenit St. Petersburg82/2
Alan DzagoevMittelfeldZSKA Moskau55/9
Mario FernandesAbwehrZSKA Moskau3/0
Fedor SmolovSturmFK Krasnodar30/12

WM 2018: Gruppe A mit Gastgeber Russland im Überblick

Traditionell besetzt der WM-Gastgeber die Gruppe A. In der Vorrunde bekam Russland Ägypten und Uruguay zugelost und wird die FIFA-WM am 14. Juni gegen den ersten Gruppengegner Saudi-Arabien eröffnen.

PlatzNationalmannschaft
1Russland
2Saudi-Arabien
3Ägypten
4Uruguay

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung