Eröffnungsspiel der WM 2018 in Russland - Datum, Teams: Wann beginnt die WM?

Von SPOX
Freitag, 25.05.2018 | 20:35 Uhr
Die russische Nationalmannschaft bestreitet das Eröffnungsspiel der WM 2018.
© getty
Advertisement
NBA
Di29.05.
Rockets vs. GSW: Spiel 7! Wer folgt den Cavs in die Finals?
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana
Friendlies
Schweiz -
Japan
Friendlies
Dänemark -
Mexiko
Friendlies
Österreich -
Brasilien

Nachdem es lange Tradition war, dass der amtierende Weltmeister das Eröffnungsspiel bei einer WM bestreitet ist es mittlerweile Usus, dass der Gastgeber die erste Partie bestreiten darf. Bei der WM 2018 eröffnet deshalb Russland die WM. Hier gibt es alle Infos darüber, wann die WM beginnt und wer zum Auftakt gegen Russland antritt.

WM: Eröffnungsspiel wer spielt gegen wen?

WM-Gastgeber Russland eröffnet das Turnier gegen Saudi-Arabien. Es ist zudem das erste Spiel der Gruppe A. Außerdem befinden sich Ägypten und Uruguay in der Gruppe.

Russlands Präsident Wladimir Putin hat einen Besuch beim Eröffnungsspiel angekündigt.

Russland - Saudi-Arabien: Wann beginnt die WM?

Das Eröffnungsspiel zwischen Russland und Saudi-Arabien findet am Donnerstag, 14. Juni, statt und wird um 17 Uhr angepfiffen. Austragungsort des Spiels ist das Luschniki-Stadion in Moskau. Die Spielstätte fasst während der WM 80.000 Zuschauer, auch das Finale wird dort ausgetragen.

SpielRussland - Saudi Arabien
Datum14. Juni 2018
Anpfiff17.00 Uhr (MEZ)
OrtLuzhniki-Stadion, Moskau

Wo wird das Eröffnungsspiel übertragen?

Die ARD überträgt die Partie im deutschen Free-TV, in Österreich wird ORF alle Partien, also auch das Eröffnungsspiel live zeigen. Zudem zeigt Sky erstmals einzelne Partien der WM, darunter auch das erste Spiel zwischen Russland und Saudi-Arabien. Hier gibt es alle Infos zur TV-Übertragung bei der WM.

WM-Eröffnungsspiel 2018: Geschichte der WM-Auftaktspiele

Mit Russland eröffnet zugleich der Gastgeber der diesjährigen Weltmeisterschaft das Turnier. Die FIFA kehrte jedoch erst 2006 zu dieser Tradition zurück. Zwischen 1974 und 2002 war es dem Weltmeister vorbehalten, das erste Spiel bei einer WM zu bestreiten.

Bei den Eröffnungsspielen 1966 in England und 1970 in Mexiko waren es jedoch die Gastgeberländer, die den Turnierauftakt bestritten. Zuvor gab es keine "offiziellen" Eröffnungsspiele, die Partien wurden gleichzeitig ausgetragen.

FIFA-Weltmeisterschaft: Alle WM-Eröffnungsspiele seit 1966 im Überblick

JahrGastgeberlandTeam ATeam BErgebnis
1966EnglandEnglandUruguay0:0
1970MexikoMexikoSowjetunion0:0
1974DeutschlandBrasilienJugoslawien0:0
1978ArgentinienDeutschlandPolen0:0
1982SpanienArgentinienBelgien0:1
1986MexikoItalienBulgarien1:1
1990ItalienArgentinienKamerun0:1
1994USADeutschlandBolivien1:0
1998FrankreichBrasilienSchottland2:1
2002Japan & SüdkoreaFrankreichSenegal1:0
2006DeutschlandDeutschlandCosta Rica4:2
2010SüdafrikaSüdafrikaMexiko1:1
2014BrasilienBrasilienKroatien3:1

WM 2018: Warum findet Russland - Saudi Arabien am Donnerstag statt?

Seit der WM 2014 hat die FIFA die Dauer eines WM-Turniers von 30 auf 31 Tage hochgesetzt. Weil das Endspiel aber traditionsgemäß immer an einem Sonntag ausgetragen wird, beginnt die WM 2018 in Russland - wie auch bereits das Turnier in Brasilien - bereits an einem Donnerstag.

WM-Eröffnungsspiel 2018: Fakten zum Weltmeisterschafts-Auftakt

  • Seitdem es ein offizielles WM-Eröffnungsspiel gibt, wurde erst eine Mannschaft Weltmeister, die jenes Auftaktmatch bestritt. England eröffnete 1966 die Weltmeisterschaft gegen Uruguay und krönte sich später mit dem legendären Wembley-Tor im Finale gegen Deutschland zum Weltmeister.
  • Von 1966 bis einschließlich 1978 endeten alle Eröffnungsspiele torlos.
  • Das Eigentor von Marcelo im Eröffnungsspiel 2014 zwischen Brasilien und Kroatien war gleich doppelt historisch. Zum einen war es das erste Eigentor in einem WM-Auftaktmatch und zum anderen überhaupt erst das erste Eigentor in der WM-Historie Brasiliens.
  • Mit Russland und Saudi-Arabien treffen erstmals die beiden Teams im Eröffnungsspiel aufeinander, die zum Zeitpunkt der Auslosung in der FIFA-Weltrangliste am schlechtesten platziert waren.

WM 2018: Zieht Russland in die K.o.-Runde ein?

Nachdem Russland bei den letzten drei großen Turnier stets in der Vorrunden ausgeschieden ist und überhaupt noch nie die K.o.-Runde bei einer Weltmeisterschaft erreicht hat, soll sich das beim Heim-Turnier ändern.

Für die WM musste sich das Team nicht qualifizieren, zuletzt konnte die Nationalmannschaft aber keine guten Ergebnisse einfahren.

WM-Quali 2018 und die letzten Testspiele von Russland

DatumGegnerErgebnis
27.03.2018Frankreich1:3
23.03.2018Brasilien0:3
14.11.2017Spanien3:3
11.11.2017Argentinien0:1
10.10.2017Iran1:1
07.10.2017Südkorea4:2
24.06.2017Mexiko1:2
21.06.2017Portugal0:1
17.06.2017Neuseeland2:0
09.06.2017Chile1:1
05.06.2017Ungarn3:0
28.04.2017Belgien3:3
24.03.2017Elfenbeinküste0:2

Saudi-Arabien vor Eröffnungsspiel: Ein großer Underdog

Mit Saudi-Arabien trifft Russland allerdings auf einen schlagbaren Gegner, der sich für die letzten beiden Weltmeisterschaften gar nicht qualifizieren konnte.

In der WM-Quali setzte die Mannschaft sich knapp auf dem zweiten Platz der Gruppe B durch und ließ immerhin Australien hinter sich.

Gruppe A
LandPlatzierung in der FIFA-Weltrangliste
Uruguay17
Ägypten46
Russland66
Saudi-Arabien67
Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung