Fussball

Deutschland - DFB-Team gegen Südkorea: Datum, TV-Übertragung, Livestream

Von SPOX
Nach den Spielen gegen Mexiko und Schweden trifft die deutsche Nationalmannschaft in der letzten Partie der Gruppenphase auf Südkorea.
© getty

Nach den Spielen gegen Mexiko und Schweden trifft die deutsche Nationalmannschaft in der letzten Partie der Gruppenphase auf Südkorea. Bei SPOX erfahrt Ihr alle wichtigen Informationen zur TV-Übertragung sowie zum Livestream im Internet.

Südkorea gegen Deutschland: Datum, Uhrzeit und Spielort

Das letzte Gruppenspiel der deutschen Mannschaft findet am Mittwoch, den 27. Juni statt und wird um 16 Uhr deutscher Zeit angepfiffen. Austragungsort ist die Kasan-Arena in Kasan, der Heimspielstätte vom russischen Erstligisten Rubin Kasan. Hier finden bis zu 45.105 Zuschauer Platz.

DFB-Team gegen Südkorea im TV und im Livestream

Wie auch beim ersten Spiel gegen Mexiko, wird das ZDF das Duell gegen Südkorea übertragen. Erneut wird es auf der Webseite des Senders einen Livestream geben.

Südkorea - Deutschland im Liveticker

SPOX wird auch zu dieser Partie wieder einen Liveticker anbieten.

Der Spielplan in Deutschlands Gruppe F

DatumUhrzeitBegegnung
17.06.201817 UhrDeutschland - Mexiko
18.06.201814 UhrSchweden - Südkorea
23.06.201817 UhrSüdkorea - Mexiko
23.06.201820 UhrDeutschland - Schweden
27.06.201816 UhrMexiko- Schweden
27.06.201816 UhrSüdkorea - Deutschland

Südkorea gegen Deutschland: Die bisherigen Duelle

Bei den Olympischen Spielen 2016 traf Deutschland neben Gruppengegner Mexiko auch auf Südkorea. Beim 3:3-Unentschieden besorgte Serge Gnabry erst in der Nachspielzeit den Ausgleich.

Das wichtigste Duell fand 2002 bei der WM in Südkorea statt. Die Gastgeber schafften es bis ins Halbfinale und mussten sich dort dem deutschen Team mit 0:1 geschlagen geben. Michael Ballack schoss die Mannschaft von Rudi Völler in der 75. Minute ins Finale gegen Brasilien.

DatumWettbewerbErgebnis (aus deutscher Sicht)
07.08.2016Olympia3:3
19.12.2004Freundschaftsspiel1:3
25.06.2002WM-Halbfinale1:0
27.06.1994WM-Gruppenphase3:2

Deutschlands Abschneiden bei den letzten Weltmeisterschaften

Im besagten Finale verlor Deutschland gegen Ronaldo und Co. unglücklich mit 0:2. Auch bei der WM 2006 im eigenen Land träumte Deutschland lange vom Titel, ehe es im Halbfinale eine Niederlage in der Verlängerung gegen Italien setzte. Immerhin erreichte die DFB-Elf Platz drei, was auch 2010 gelang.

Den vierten Stern holte sich das Team von Jogi Löw dann 2014 in Brasilien. 2018 soll nun die Titelverteidigung folgen, um mit den Südamerikanern in Sachen WM-Titeln gleichzuziehen.

JahrGastgeberlandEndplatzierungGegnerErgebnis
2014BrasilienWeltmeisterArgentinien1:0 n.V.
2010Südafrika3. PlatzUrurguay3:2
2006Deutschland3. PlatzPortugal3:1
2002Japan/SüdkoreaVizeweltmeisterBrasilien0:2

Südkoreas Abschneiden bei den letzten Weltmeisterschaften

1954 war Südkorea erstmals bei einer WM-Endrunde dabei, musste sich jedoch bereits in der Gruppenphase geschlagen geben. Die nächste Teilnahme folgte erst 1986, seitdem sind die Asiaten immer dabei.

2002 gelang der mit Abstand größte Erfolg, als Südkorea im eigenen Land Vierter wurde. 2010 schafften es die Koreaner bis ins Achtelfinale, ansonsten war stets nach der Gruppenphase Schluss.

JahrGastgeberlandEndplatzierungGegnerErgebnis
2014BrasilienGruppenletzterRussland, Algerien, Belgien1:1, 2:4, 0:1
2010SüdafrikaAchtelfinalistUruguay1:2
2006DeutschlandGruppendritterTogo, Frankreich, Schweiz2:1, 1:1, 0:2
2002Japan/Südkorea4. PlatzTürkei2:3

Deutschlands vorläufiger Kader für die WM 2018

Aktuell umfasst der Kader von Trainer Joachim Löw noch 27 Spieler. Vier muss er bis zum 4. Juni noch streichen. Als Überraschung im Kader gilt definitiv Freiburgs Stürmer Nils Petersen, der den Vorzug vor Sandro Wagner erhalten hat. Auch Spieler wie Mario Götze und Andre Schürrle sind nicht dabei.

PositionSpielerVereinRückennummer
TorwartManuel NeuerFC Bayern München1
TorwartMarc-Andre ter StegenFC Barcelona12
TorwartBernd LenoBayer Leverkusen22
TorwartKevin TrappPSG27
AbwehrJerome BoatengFC Bayern München17
AbwehrMatthias GinterBorussia Mönchengladbach4
AbwehrJonas Hector1. FC Köln3
AbwehrMats HummelsFC Bayern München5
AbwehrJoshua KimmichFC Bayern München18
AbwehrMarvin PlattenhardtHertha BSC2
AbwehrAntonio RüdigerFC Chelsea16
AbwehrNiklas SüleFC Bayern München26
AbwehrJonathan TahBayer Leverkusen24
MittelfeldSami KhediraJuventus Turin6
MittelfeldJulian DraxlerPSG7
MittelfeldLeon GoretzkaSchalke 0414
MittelfeldToni KroosReal Madrid8
MittelfeldMesut ÖzilFC Arsenal10
MittelfeldIlkay GündoganManchester City21
MittelfeldSebastian RudyFC Bayern München15
AngriffTimo WernerRB Leipzig9
AngriffJulian BrandtBayer Leverkusen20
AngriffLeroy SaneManchester City19
AngriffMario GomezVfB Stuttgart23
AngriffThomas MüllerFC Bayern München13
AngriffMarco ReusBorussia Dortmund11
AngriffNils PetersenSC Freiburg25

Südkoreas vorläufiger Kader für die WM 2018

Der vorläufige Kader von Südkorea umfasst sogar 28 Spieler. Aus der Bundesliga ist Ja-Cheol Koo vom FC Augsburg dabei. Ob der Mittelfeldspieler aber von Anfang an zu Verfügung steht, ist noch unklar. Ihn plagt aktuell noch eine Innenbandverletzung.

Der Star der Mannschaft ist ohne Zweifel Heung-Min Son von den Tottenham Hotspur. Der ehemalige Bundesligaspieler soll mit seiner Qualität die Offensive beleben und für Tore sorgen. Auch Sung-Yueng Ki von Swansea City könnte eine entscheidende Rolle spielen.

SpielerVereinPosition
Seung-Gyu KimVissel KobeTorwart
Jin-Hyeon KimCerezo OsakaTorwart
Hyun-Woo ChoDaegu FCTorwart
Young-Gwon KimGuangzhou EvergrandeVerteidigung
Hyun-Soo JangFC TokioVerteidigung
Seung-Hyun JungSagan TosuVerteidigung
Yong-Sun YunSeongnam FCVerteidigung
Kyung-Won KwonTianjin QuanjianVerteidigung
Ban-Suk OhJeju UnitedVerteidigung
Jin-Su KimJeonbuk Hyundai MotorsVerteidigung
Min-Woo KimSangju SangmuVerteidigung
Joo-Ho ParkUlsan HyundaiVerteidigung
Hong ChulSangju SangmuVerteidigung
Yo-Han GoFC SeoulVerteidigung
Lee YongJeonbuk Hyundai MotorsVerteidigung
Sung-Yueng KiSwansea CityMittelfeld
Woo-Young JungVissel KobeMittelfeld
Chang-Hoon KwonFCO DijonMittelfeld
Ja-Cheol KooFC AugsburgMittelfeld
Se-Jong JuAsan Mugunghwa FCMittelfeld
Jae-Sung LeeJeonbuk Hyundai MotorsMittelfeld
Seung-Woo LeeHellas VeronaMittelfeld
Seon-Min MoonIncheon UnitedMittelfeld
Chung-Yong LeeCrystal PalaceMittelfeld
Shin-Wook KimJeonbuk Hyundai MotorsAngriff
Heung-Min SonTottenham HotspurAngriff
Hee-Chan HwangRed Bull SalzburgAngriff
Keun-Ho LeeGangwon FCAngriff
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung