Deutschland - DFB-Team gegen Schweden: Datum, TV-Übertragung, Livestream

Von SPOX
Mittwoch, 30.05.2018 | 10:51 Uhr
Im zweiten Gruppenspiel bei der WM 2018 in Russland ist der Gegner der DFB-Elf die schwedische Nationalmannschaft.
© getty

Im zweiten Gruppenspiel bei der WM 2018 in Russland ist der Gegner der DFB-Elf die schwedische Nationalmannschaft. Alle Informationen zur TV-Übertragung und zum Livestream im Internet findet Ihr hier bei SPOX.

Deutschland gegen Schweden: Datum, Uhrzeit und Spielort

Die Partie zwischen der DFB-Elf und Schweden steigt am Samstag, den 23. Juni um 20 Uhr deutscher Zeit. Das Spiel findet in Sotschi im Olympiastadion statt, in das 44.000 Zuschauer hineinpassen. Hier wurden bereits Begegnungen des Confederations Cup ausgetragen.

DFB-Team gegen Schweden im TV und im Livestream

Die Free-TV-Sender wechseln sich bei den deutschen Spielen ab. Beim zweiten Gruppenspiel ist die ARD erstmals an der Reihe. Auf der Webseite wird es zudem einen Livestream geben.

Deutschland - Schweden im Liveticker

Die Partie gegen die Skandinavier wird es bei SPOX auch im Liveticker geben.

Der Spielplan in Deutschlands Gruppe F

DatumUhrzeitBegegnung
17.06.201817 UhrDeutschland - Mexiko
18.06.201814 UhrSchweden - Südkorea
23.06.201817 UhrSüdkorea - Mexiko
23.06.201820 UhrDeutschland - Schweden
27.06.201816 UhrMexiko- Schweden
27.06.201816 UhrSüdkorea - Deutschland

Deutschland gegen Schweden: Die letzten fünf Duelle

Die letzten zwei Begegnungen waren sehr torreich. In Erinnerung geblieben ist vor allem das Spiel aus dem Jahr 2012. Deutschland führte nach 56 Minuten mit 4:0 und alles sah nach einem Kantersieg aus. Doch Tore von Ibrahimovic, Lustig, Elmander und Elm sorgten für eine spektakuläre Aufholjagd, die in einem 4:4-Unentschieden endete.

Die letzte Begegnung bei einer WM gab es 2006, als Lukas Podolski beim 2:0-Sieg zwei Treffer gegen die Skandinavier im Achtelfinale erzielte.

DatumWettbewerbErgebnis (aus deutscher Sicht)
15.10.2013WM-Qualifikation5:3
16.10.2012WM-Qualifikation4:4
17.11.2010Freundschaftsspiel0:0
16.08.2006Freundschaftsspiel3:0
24.06.2006WM-Achtelfinale2:0

Deutschlands Abschneiden bei den letzten Weltmeisterschaften

In Südkorea 2002 verlor die deutsche Nationalmannschaft das Finale mit 0:2 gegen Brasilien.

Bei den beiden folgenden Auflagen gewann das DFB-Team 2006 im eigenen Land und 2010 in Südafrika jeweils das Spiel um Platz drei.

In diesem Jahr möchte das DFB-Team seinen WM-Titel aus 2014 verteidigen und damit mit aktuellen Rekordsieger Brasilien gleichziehen.

JahrGastgeberlandEndplatzierungGegnerErgebnis
2014BrasilienWeltmeisterArgentinien1:0 n.V.
2010Südafrika3. PlatzUrurguay3:2
2006Deutschland3. PlatzPortugal3:1
2002Japan/SüdkoreaVizeweltmeisterBrasilien0:2

Schwedens Abschneiden bei den letzten Weltmeisterschaften

Für die Schweden ist es die erste Teilnahme an einer WM-Endrunde seit 2006. Dort scheiterte man an Gastgeber Deutschland im Achtelfinale.

In der gleichen Runde schied Schweden auch 2002 gegen Senegal aus. Damals verloren die Schweden in der Verlängerung nach dem Golden Goal von Henri Camara.

Den größten Erfolg feierten die Gelb-Blauen 1958 im eigenen Land, als sie sich erst im Finale den Brasilianern geschlagen geben mussten.

JahrGastgeberlandEndplatzierungGegnerErgebnis
2006DeutschlandAchtelfinalistDeutschland0:2
2002Japan/SüdkoreaAchtelfinalistSenegal1:2 n.V.
1994USA3. PlatzBulgarien4:0
1990ItalienGruppenvierterBrasilien, Schottland, Costa Rica1:2, 1:2, 1:2

Deutschlands vorläufiger Kader für die WM 2018

Bis zum 4. Juni besteht der vorläufige Kader der DFB-Elf noch aus 27 Spielern. Bis zu besagtem Datum muss Joachim Löw noch vier von ihnen streichen.

Die spannendste Entscheidung diesbezüglich wird die Personalie Manuel Neuer werden. Über seine Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Russland wird nach dem Testspiel gegen Österreich entschieden (Sa. 2. Juni, 18 Uhr im LIVETICKER).

PositionSpielerVereinRückennummer
TorwartManuel NeuerFC Bayern München1
TorwartMarc-Andre ter StegenFC Barcelona12
TorwartBernd LenoBayer Leverkusen22
TorwartKevin TrappPSG27
AbwehrJerome BoatengFC Bayern München17
AbwehrMatthias GinterBorussia Mönchengladbach4
AbwehrJonas Hector1. FC Köln3
AbwehrMats HummelsFC Bayern München5
AbwehrJoshua KimmichFC Bayern München18
AbwehrMarvin PlattenhardtHertha BSC2
AbwehrAntonio RüdigerFC Chelsea16
AbwehrNiklas SüleFC Bayern München26
AbwehrJonathan TahBayer Leverkusen24
MittelfeldSami KhediraJuventus Turin6
MittelfeldJulian DraxlerPSG7
MittelfeldLeon GoretzkaSchalke 0414
MittelfeldToni KroosReal Madrid8
MittelfeldMesut ÖzilFC Arsenal10
MittelfeldIlkay GündoganManchester City21
MittelfeldSebastian RudyFC Bayern München15
AngriffTimo WernerRB Leipzig9
AngriffJulian BrandtBayer Leverkusen20
AngriffLeroy SaneManchester City19
AngriffMario GomezVfB Stuttgart23
AngriffThomas MüllerFC Bayern München13
AngriffMarco ReusBorussia Dortmund11
AngriffNils PetersenSC Freiburg25

Schwedens vorläufiger Kader für die WM 2018

Schweden-Star Zlatan Ibrahimovic ist nicht dabei, dennoch erhoffen sich die Schweden ein Weiterkommen in der Gruppe des Titelverteidigers. Aus der Bundesliga sind Emil Forsberg (RB Leipzig), Ludwig Augustinsson (Werder Bremen) und Albin Ekdal (Hamburger SV) dabei.

SpielerVereinPosition
Kalle JohnssonEA GuingampTorhüter
Kristoffer NordfeldtSwansea CityTorhüter
Robin OlsenFC KopenhagenTorhüter
Ludwig AugustinssonWerder BremenAbwehr
Andreas GranqvistFK KrasnodarAbwehr
Filip HelanderBologna FCAbwehr
Pontus JanssonLeeds UnitedAbwehr
Emil KrafthBologna FCAbwehr
Victor LindelöfManchester UnitedAbwehr
Mikael LustigCeltic FCAbwehr
Martin OlssonSwansea CityAbwehr
Victor ClaessonFK KrasnodarMittelfeld
Albin EkdalHamburger SVMittelfeld
Emil ForsbergRB LeipzigMittelfeld
Oscar HiljemarkGenoa CFCMittelfeld
Sebastian LarssonHull CityMittelfeld
Marcus RohdenFC CrotoneMittelfeld
Gustav SvenssonSeattle SoundersMittelfeld
Ola ToivonenToulouse FCMittelfeld
Marcus BergAl Ain FCSturm
Jimmy DurmazToulouse FCSturm
John GuidettiCD AlavesSturm
Isaac ThelinWaasland-BeverenSturm
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung