Fussball

Zlatan Ibrahimovic heizt Spekulationen um WM-Teilnahme an: "Ich werde zur WM fahren"

Von SPOX
Zlatan Ibrahimovic wechselte im März von Manchester United zu LA Galaxy.
© getty

Zlatan Ibrahimovic hat Spekulationen um seine WM-Teilnahme mit Schweden weiter angeheizt. "Ich werde zur WM fahren", sagte der 36-jährige Stürmer in der US-amerikanischen Late-Night-Show von Jimmy Kimmel auf ABC.

Mehr könne er aber nicht sagen, "sonst würden mich die Leute hängen". Nur so viel: "Eine WM ohne mich wäre keine WM." Seit Tagen halten sich Gerüchte, wonach Ibrahimovic seinen Rücktritt vom Rücktritt plant und ein Comeback in der schwedischen Nationalmannschaft anstrebt.

Allerdings gab die Kreditkartengesellschaft Visa fast parallel dazu bekannt, dass Ibrahimovic das neue Gesicht ihrer globalen Marketingkampagne zur Endrunde in Russland wird.

Schweden ist neben Mexiko und Südkorea ein Gruppengegner der deutschen Nationalmannschaft. Das DFB-Team trifft am 2. Spieltag (23. Juni) auf das Team um Leipzigs Emil Forsberg. Schweden schaffte die Qualifikation durch einen Playoff-Sieg über Italien.

Ibrahimovic lief in der Qualifikation nicht für Schweden auf, er hatte nach dem Vorrunden-Aus bei der EM 2016 seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft erklärt.

Zlatan: Ich bin selbst Schuld an meinem Ruhm

Nach dem Ausscheiden von Manchester United in der Champions League war Ibrahimovic im März in die Major League Soccer zu Los Angeles Galaxy gewechselt, wo er gleich in seinem ersten Spiel mit einem Traumtor und dem Siegtreffer überzeugte. Am Sonntag traf er beim 1:0-Sieg gegen Bastian Schweinsteigers Chicago Fire.

Auch in den USA wird Ibrahimovic als Superstar gefeiert. "In Europa ist der Fußball eine große Nummer. Egal, wo ich gespielt habe, waren die Leute verrückt nach mir", sagte Ibrahimovic in der launigen Late-Night-Show. "Jeder hat mir gesagt, wenn du nach Los Angeles kommst, kannst du in Ruhe über die Straße gehen. Aber seit dem ersten Tag ist ordentlich Betrieb um mich rum. Es ist aber auch mein Fehler, wenn du so spielst wie ich ..."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung