WM-Hymne 2018: Jason Derulo singt den Song zur Weltmeisterschaft

Von Charleen Janocha
Sonntag, 25.03.2018 | 16:40 Uhr
Jason Derulo singt Weltmeisterschaft-Hymne 2018.
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Auch diese WM 2018 in Russland hat natürlich ihren eigenen Song. Alles zur diesjährigen WM-Hymne und den Künstlern der letzten Jahre erfahrt ihr hier.

Nach Herbert Grönemeyer, Shakira, Pitbull und Jennifer Lopez ist auch der Interpret des diesjährigen WM-Songs wahrlich kein Unbekannter.

WM-Hymne: Jason Derulo mit 'Colors'

Der US-amerikanische R&B- und Pop-Sänger Jason Derulo liefert mit seinem Song "Colors" den Soundtrack für die anstehende Weltmeisterschaft 2018 in Russland.

Es ist der offizielle Song für die Fifa-World-Cup-2018-Kampagne von Coca-Cola.

"'Colors' repräsentiert die unterschiedlichen Flaggen und Kulturen aus aller Welt und wird alle in einem Beat vereinigen", sagt Jason Derulo selbst über seinen Track.

Jason Derulo erklärt seinen WM-Song 'Colors'

Jason Derulo spricht davon, dass es "eine Ehre" gewesen sei, zusammen mit dem Getränkehersteller den Song entstehen zu lassen. Mit der Hymne würde "jedes Team und seine Fans" gefeiert werden.

Die Hymnen der letzten drei Weltmeisterschaften

Auch bei den vergangenen Turnieren gab es musikalische Unterstützung von weltbekannten Künstlern.

JahrKünstlerSong
2014PitbullWe Are One
2014ShakiraLa La La
2014Icona PopAll Night
2010K'NAANWavin' Flag
2010ShakiraWaka Waka
2006Herbert GrönemeyerZeit, dass sich was dreht
2006Sportfreunde Stiller54, 74, 90, 2006
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung