DFB-Team bei der WM 2018 in Russland: Gruppe F, Spielplan, Gegner

Von SPOX
Freitag, 23.03.2018 | 13:29 Uhr
Deutscher Triumph bei der WM 2014.
© getty
Advertisement
NFL Draft
Fr27.04.
Wo landet der deutsche Wide Receiver?
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ de Chile
A-League
Newcastle Jets -
Melbourne City
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
A-League
FC Sydney -
Melbourne Victory
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Super Liga
Napredak -
Roter Stern
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
FK Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
FC Tokyo
1. HNL
Slaven Belupo -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Amiens -
PSG
Premier League
Brighton -
Man United
Primera División
FC Sevilla -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Eibar
Premier League
Stoke -
Crystal Palace
CSL
Guangzhou R&F -
Shanghai Shenhua
Premier League
Lok Moskau -
Zenit
Premier League
West Bromwich -
Tottenham
Primera División
Bilbao -
Real Betis
Serie A
AC Mailand -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Southampton
Primera División
Celta Vigo -
La Coruna
Premier League
Leicester -
West Ham (DELAYED)
Primera División
Villarreal -
Valencia
Serie A
Juventus -
Bologna
Primeira Liga
Sporting -
Benfica
Premier League
Bournemouth -
Swansea (Delayed)
Premier League
Watford -
Newcastle (Delayed)
J1 League
Hiroshima -
Kobe
Primera División
Málaga -
Alavés
Serie A
Udinese -
Inter Mailand
Premiership
Hearts -
Celtic
Eredivisie
PSV -
Groningen
Premier League
Man City -
Huddersfield
First Division A
Brügge -
Anderlecht
Ligue 1
St. Etienne -
Bordeaux
Serie A
Lazio -
Atalanta
Serie A
SPAL -
Benevento
Serie A
Chievo Verona -
Crotone
Serie A
CFC Genua -
Florenz
Serie A
Neapel -
FC Turin
Superliga
FC Kopenhagen -
Bröndby
Primera División
Atletico Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Lyon -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Monaco
Ligue 1
Dijon -
Guingamp
Ligue 1
Metz -
Angers
Ligue 1
Nantes -
Montpellier
Ligue 1
Rennes -
Straßburg
Ligue 1
Toulouse -
Lille
Premier League
Chelsea -
Liverpool
Serie A
Sassuolo -
Sampdoria
Primera División
Las Palmas -
Getafe
Premier League
Arsenal -
Burnley (Delayed)
Primera División
FC Barcelona -
Real Madrid
Serie A
Cagliari -
AS Rom
Ligue 1
Marseille -
Nizza
Primeira Liga
FC Porto -
Feirense
Primera División
Leganes -
Levante
1. HNL
Lokomotiva Zagreb -
Dinamo Zagreb
Coupe de France
Les Herbiers -
PSG

Im Juni beginnt die Weltmeisterschaft in Russland, bei der das Team von Bundestrainer Joachim Löw alles daran setzen will, seinen Titel von 2014 zu verteidigen. Hier gibt es alle Infos zur deutschen Gruppe.

Die deutsche Elf trifft in Russland auf Schweden, Südkorea und Mexiko. Die erste Partie der Gruppe F steigt am 17. Juni zwischen Deutschland und Mexiko. Damit kommt es zwanzig Jahre nach dem WM-Achtelfinale von 1998 wieder zu dieser Paarung bei einer Weltmeisterschaft. Damals gewann Deutschland mit 2:1.

Mit Schweden hat Deutschland den Bezwinger Italiens zugelost bekommen. Die Skandinavier setzten sich überraschend in den WM-Play-Offs gegen die Squadra Azzurra durch.

Der dritte Gruppengegner Deutschlands heißt Südkorea. Dieses Duell gab es zuletzt bei der WM 2002 im Halbfinale, als die deutsche Nationalmannschaft durch einen 1:0-Sieg gegen die Asiaten ins Finale einzog.

WM 2018: Die deutsche Gruppe F

PlatzLandSpieleSiegeUnentschiedenNiederlagenTDPunkte
1Deutschland00000:00
Mexiko00000:00
Schweden00000:00
Südkorea00000:00

Gruppe F - Der Spielplan

SpieltagDatumAnstoßOrtPaarung
117.06.201817 UhrMoskauDeutschland - Mexiko
118.06.201814 UhrNischni NowgorodSchweden - Südkorea
223.06.201817 UhrRostowSüdkorea - Mexiko
223.06.201820 UhrSotschiDeutschland - Schweden
317.06.201816 UhrJekaterinburgMexiko - Schweden
327.06.201816 UhrKasanSüdkorea - Deutschland

Wo werden die Spiele vom DFB-Team übertragen?

ARD und ZDF teilen sich die Übertragungsrechte für die WM. In der Gruppenphase überträgt die ARD das Spiel gegen Schweden und das ZDF die Partien gegen Mexiko und Südkorea.

Auf wen kann das DFB-Team im Achtelfinale treffen?

Im Achtelfinale trifft der Gruppenerste der Gruppe F auf den Zweiten der Gruppe E mit Brasilien, Serbien, der Schweiz und Costa Rica. Sollte Deutschland die Vorrunde als Erster überstehen, würden wohl Serbien oder die Schweiz als Gegner warten. Für den Fall, dass Deutschland Gruppenzweiter werden würde, droht Brasilien als Gegner.

DFB-Team: Stimmen zur Gruppe

  • Joachim Löw (Bundestrainer): "Es gibt keinen Grund, nervös zu sein. Das sind sportlich aber sehr interessante Gegner. In der Gruppe wollen wir den Grundstein für eine erfolgreiche Titelverteidigung legen. Das ist unser Ziel."
  • Oliver Bierhoff (DFB-Manager): "Auf dem Papier bin ich nicht unglücklich, wir sind England und Spanien aus dem Weg gegangen. Mexiko ist ein starker Gegner, Schweden hat die Italiener rausgeschlagen, aber so selbstbewusst muss man sein, dass man sich da durchsetzt. Die Termine liegen eher hinten, das ist nicht ganz optimal im Turnier."
  • Manuel Neuer (Kapitän): "Wir haben Gegner zugelost bekommen, die uns nicht unbekannt sind. Das ist mir immer am liebsten, wenn wir wissen, was auf uns zukommt. Es sind alles sehr ernstzunehmende Gegner, bei denen es aber unser klares Ziel sein muss, uns als Gruppenerster durchzusetzen. Mexiko spielt meist einen aggressiven Fußball. Auf die Schweden können wir uns gut einstellen. Da sie sich gegen Italien durchgesetzt haben, werden wir sie sicher nicht auf die leichte Schulter nehmen. Südkorea ist bekannt spielstark. Es ist eine interessante Gruppe mit drei Gegnern aus drei Kontinenten."
  • Thomas Müller: "Das ist eine interessante Gruppe. Wir haben aus allen Teilen der Welt etwas bekommen, so wie es sich für eine Weltmeisterschaft gehört. Von ihren Eigenschaften her sind es drei völlig unterschiedliche Teams, dementsprechend ist alles dabei. Wir müssen uns auf jedes Spiel neu einstellen. Mit Mexiko haben wir beim Confed Cup Erfahrungen gesammelt. Aber eine WM ist noch mal etwas anderes. Je nachdem, wie wir drauf sind, wird die Gruppe schwierig oder einfach."
  • Jerome Boateng: "Unsere Gruppe ist sehr interessant, weil wir mit Mexiko und Südkorea auch auf Gegner anderer Kontinente treffen. Es wird nicht einfach, aber wir sind in dieser Gruppe Favorit."
Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung