Deutschlands Gruppe bei der WM 2018 in Russland: Gruppe F, Spielplan, Gegner

Von SPOX
Freitag, 23.03.2018 | 13:29 Uhr
Deutscher Triumph bei der WM 2014.
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Im Juni beginnt die Weltmeisterschaft in Russland, bei der das Team von Bundestrainer Joachim Löw alles daran setzen will, seinen Titel von 2014 zu verteidigen. Hier gibt es alle Infos zur deutschen Gruppe.

Die deutsche Elf trifft in Russland auf Schweden, Südkorea und Mexiko. Die erste Partie der Gruppe F steigt am 17. Juni zwischen Deutschland und Mexiko. Damit kommt es zwanzig Jahre nach dem WM-Achtelfinale von 1998 wieder zu dieser Paarung bei einer Weltmeisterschaft. Damals gewann Deutschland mit 2:1. Deutschland geht es klarer Favorit in die Gruppe.

Mit Schweden hat Deutschland den Bezwinger Italiens zugelost bekommen. Die Skandinavier setzten sich überraschend in den WM-Play-Offs gegen die Squadra Azzurra durch.

Der dritte Gruppengegner Deutschlands heißt Südkorea. Dieses Duell gab es zuletzt bei der WM 2002 im Halbfinale, als die deutsche Nationalmannschaft durch einen 1:0-Sieg gegen die Asiaten ins Finale einzog.

WM 2018: Die deutsche Gruppe F

PlatzLandSpieleSiegeUnentschiedenNiederlagenTDPunkte
1Deutschland00000:00
Mexiko00000:00
Schweden00000:00
Südkorea00000:00

Gruppe F - Der Spielplan

SpieltagDatumAnstoßOrtPaarung
117.06.201817 UhrMoskauDeutschland - Mexiko
118.06.201814 UhrNischni NowgorodSchweden - Südkorea
223.06.201817 UhrRostowSüdkorea - Mexiko
223.06.201820 UhrSotschiDeutschland - Schweden
317.06.201816 UhrJekaterinburgMexiko - Schweden
327.06.201816 UhrKasanSüdkorea - Deutschland

Wo werden die Spiele vom DFB-Team übertragen?

ARD und ZDF teilen sich die Übertragungsrechte für die WM. In der Gruppenphase überträgt die ARD das Spiel gegen Schweden und das ZDF die Partien gegen Mexiko und Südkorea.

Auf wen kann das DFB-Team im Achtelfinale treffen?

Im Achtelfinale trifft der Gruppenerste der Gruppe F auf den Zweiten der Gruppe E mit Brasilien, Serbien, der Schweiz und Costa Rica. Sollte Deutschland die Vorrunde als Erster überstehen, würden wohl Serbien oder die Schweiz als Gegner warten. Für den Fall, dass Deutschland Gruppenzweiter werden würde, droht Brasilien als Gegner.

DFB-Team: Stimmen zur Gruppe

  • Joachim Löw (Bundestrainer): "Es gibt keinen Grund, nervös zu sein. Das sind sportlich aber sehr interessante Gegner. In der Gruppe wollen wir den Grundstein für eine erfolgreiche Titelverteidigung legen. Das ist unser Ziel."
  • Oliver Bierhoff (DFB-Manager): "Auf dem Papier bin ich nicht unglücklich, wir sind England und Spanien aus dem Weg gegangen. Mexiko ist ein starker Gegner, Schweden hat die Italiener rausgeschlagen, aber so selbstbewusst muss man sein, dass man sich da durchsetzt. Die Termine liegen eher hinten, das ist nicht ganz optimal im Turnier."
  • Manuel Neuer (Kapitän): "Wir haben Gegner zugelost bekommen, die uns nicht unbekannt sind. Das ist mir immer am liebsten, wenn wir wissen, was auf uns zukommt. Es sind alles sehr ernstzunehmende Gegner, bei denen es aber unser klares Ziel sein muss, uns als Gruppenerster durchzusetzen. Mexiko spielt meist einen aggressiven Fußball. Auf die Schweden können wir uns gut einstellen. Da sie sich gegen Italien durchgesetzt haben, werden wir sie sicher nicht auf die leichte Schulter nehmen. Südkorea ist bekannt spielstark. Es ist eine interessante Gruppe mit drei Gegnern aus drei Kontinenten."
  • Thomas Müller: "Das ist eine interessante Gruppe. Wir haben aus allen Teilen der Welt etwas bekommen, so wie es sich für eine Weltmeisterschaft gehört. Von ihren Eigenschaften her sind es drei völlig unterschiedliche Teams, dementsprechend ist alles dabei. Wir müssen uns auf jedes Spiel neu einstellen. Mit Mexiko haben wir beim Confed Cup Erfahrungen gesammelt. Aber eine WM ist noch mal etwas anderes. Je nachdem, wie wir drauf sind, wird die Gruppe schwierig oder einfach."
  • Jerome Boateng: "Unsere Gruppe ist sehr interessant, weil wir mit Mexiko und Südkorea auch auf Gegner anderer Kontinente treffen. Es wird nicht einfach, aber wir sind in dieser Gruppe Favorit."
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung