WM-Aus: Skibbe will Nationaltrainer bleiben

SID
Montag, 13.11.2017 | 10:47 Uhr
Michael Skibbe war einst Trainer von Schalke 04
Advertisement
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Sturm Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Sturm Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
Club Friendlies
Liverpool -
Napoli
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus

Auch nach dem WM-Aus will Michael Skibbe seine Arbeit als griechischer Nationaltrainer fortsetzen. "Ich werde sicher weitermachen. Ich bin sehr glücklich, der Nationaltrainer von Griechenland sein zu dürfen", sagte der 52-jährige Deutsche nach dem 0:0 im Rückspiel der WM-Playoffs gegen Kroatien.

"Ich habe eine sehr gute Beziehung zum Verband und den Spielern. Deshalb halte ich es für eine gute Idee, die nächsten zwei Jahre gemeinsam weiter zu gehen", sagte Skibbe.

Das Hinspiel hatte Skibbes Team in Zagreb klar mit 1:4 verloren, danach hatten griechische Zeitungen über ein Ende seines seit 2015 bestehenden Engagements als Coach der Hellenen spekuliert.

Der Vertrag des früheren Co-Trainers der deutschen Mannschaft läuft noch bis Ende 2017. Unmittelbar nach dem Aus zeigte sich Skibbe gar wieder optimistisch.

"Wir werden weitermachen, wir werden stärker sein und zeigen, dass wir wettbewerbsfähig sind. Wir arbeiten jetzt auf die nächste Europameisterschaft hin", sagte er mit Blick auf die Qualifikationsrunde für die paneuropäischen Titelkämpfe 2020.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung