Seferovics Frau schießt gegen Fans

Von SPOX
Montag, 13.11.2017 | 15:55 Uhr
Haris Seferovic spielt bei Benfica
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Durch ein 0:0 im Rückspiel gegen Nordirland hat sich die Schweizer Nationalmannschaft für die Weltmeisterschaft in Russland qualifiziert.

Doch vor allem der Ex-Frankfurter Haris Seferovic ließ am Sonntagabend einige Chancen liegen, was die Fans dazu veranlasste, ihn bei seiner Auswechslung kurz vor Schluss auszupfeifen. Freundin Amina platzte auf Instagram im Anschluss der Kragen.

"Russland 2018 - wir kommen. Und dann zuerst mal allen Ahnungslosen und Undankbaren das dreckige Maul stopfen", schrieb sie unter ein Foto ihres Liebsten und ergänzte: "Mein Kämpferherz! Verdient qualifiziert."

Laut der Boulevardzeitung Blick gingen dem 25-Jährigen die Szenen rund um seine Auswechslung so nahe, dass er nach dem Spiel weinend in der Kabine gesessen haben soll.

Mit vier Toren im Laufe der WM-Quali hatte der Benfica-Angreifer durchaus großen Anteil an der erfolgreichen Qualifikation der Eidgenossen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung