Schweden - Italien, Playoff-Hinspiel für WM 2018: Termin, Livestream, Liveticker und wer die besseren Chancen hat

Wo kann ich Schweden gegen Italien sehen?

Von SPOX
Freitag, 10.11.2017 | 12:19 Uhr
Die Italiener konnten im letzten Gruppenspiel gegen Albanien gewinnen
© getty
Advertisement
Primera Division
Sa20:45
Atletico - Real: Wer siegt im Derbi madrileño?
J1 League
Live
Kobe -
Hiroshima
Primera División
Getafe -
Alaves
Premier League
Arsenal -
Tottenham
Premiership
Ross County -
Celtic
Premier League
Liverpool -
Southampton
Championship
Reading -
Wolverhampton
Primera División
Leganes -
Barcelona
Ligue 1
PSG -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Lazio
Premier League
Man United -
Newcastle
Primera División
Sevilla -
Celta Vigo
Championship
Fulham -
Derby County
Ligue 1
Dijon -
Troyes
Ligue 1
Guingamp -
Angers
Ligue 1
Straßburg -
Rennes
Ligue 1
Toulouse -
Metz
Premier League
Leicester -
Man City (DELAYED)
Eredivisie
Breda -
Ajax
Primera División
Atletico Madrid -
Real Madrid
Serie A
Neapel -
AC Mailand
Premier League
West Bromwich -
Chelsea (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Everton (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Swansea (DELAYED)
Primera División
Malaga -
La Coruna
Serie A
Crotone -
Genua
Super Liga
Ivanjica -
Partizan
Championship
Leeds -
Middlesbrough
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Lokomotiva Zagreb
Ligue 1
Caen -
Nizza
Serie A
Benevento -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Juventus
Serie A
SPAL -
Florenz
Serie A
FC Turin -
Chievo Verona
Serie A
Udinese -
Cagliari
Primera División
Espanyol -
Valencia
Premier League
Zenit -
Tosno
Ligue 1
Lyon -
Montpellier
Premier League
Watford -
West Ham
First Division A
Brügge -
Waasland-Beveren
Superliga
Bröndby -
Nordsjaelland
Primera División
Las Palmas -
Levante
Serie A
Flamengo -
Corinthians
Primera División
Bilbao -
Villarreal
Serie A
Inter Mailand -
Atalanta
Ligue 1
Bordeaux -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Racing
Ligue 1
Amiens -
Lille
Serie A
Hellas Verona -
Bologna
Premier League
Brighton -
Stoke
Primera División
Eibar -
Real Betis
Copa Sudamericana
Libertad -
Independiente
Championship
Ipswich -
Sheffield Wed
Copa Libertadores
Gremio -
Lanus
Indian Super League
Chennai -
NorthEast United
Copa Sudamericana
Flamengo -
Junior
Indian Super League
Kerala -
Jamshedpur
Ligue 1
St. Etienne -
Straßburg
Premiership
Dundee -
Rangers
Premier League
West Ham -
Leicester
Primera División
Celta Vigo -
Leganes
A-League
FC Sydney -
Brisbane
Primera División
Alaves -
Eibar
Championship
Barnsley -
Leeds
Serie A
Bologna -
Sampdoria
Championship
Norwich -
Preston
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Ligue 1
Rennes -
Nantes
Serie A
Chievo Verona -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
Hellas Verona
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Primera División
Real Betis -
Girona
Championship
Sheff Utd -
Birmingham
Ligue 1
Caen -
Bordeaux
Ligue 1
Dijon -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Lille
Ligue 1
Troyes -
Angers
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
J1 League
Kashima -
Kashiwa
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Eredivisie
Excelsior -
PSV
Premier League
Southampton -
Everton
Super Liga
Cukaricki -
Roter Stern
Ligue 1
Nizza -
Lyon
Serie A
Genua -
AS Rom
Serie A
AC Mailand -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Neapel
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Ligue 1
Marseille -
Guingamp
Premier League
Huddersfield -
Man City
Serie A
Lazio -
Florenz
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
First Division A
Brügge -
Zulte-Waregem
Primera División
Valencia -
Barcelona
Serie A
Juventus -
Sampdoria
Ligue 1
Monaco -
PSG
Primeira Liga
Benfica -
Setubal
Superliga
River Plate -
Newell's Old Boys
Premier League
Spartak -
Zenit
Serie A
Atalanta -
Benevento
Championship
QPR -
Brentford
Primera División
Espanyol -
Getafe
Ligue 1
Amiens -
Dijon
Ligue 1
Straßburg -
Caen
Coppa Italia
Sampdoria -
Pescara
Ligue 1
Bordeaux -
St. Etienne
Premier League
Watford -
Man United
Copa del Rey
Real Madrid -
Fuenlabrada
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Copa Sudamericana
Independiente -
Libertad
Coppa Italia
Chievo Verona -
Hellas Verona
Ligue 1
Angers -
Rennes
Ligue 1
Guingamp -
Montpellier
Ligue 1
Lyon -
Lille
Ligue 1
Metz -
Marseille
Ligue 1
Nantes -
Monaco
Ligue 1
Toulouse -
Nizza
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia
Premiership
Rangers -
Aberdeen
Cup
Anderlecht -
Lüttich
Ligue 1
PSG -
Troyes
Premier League
Stoke -
Liverpool
Copa del Rey
Atletico Madrid -
Elche
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Copa Libertadores
Lanus -
Gremio
Indian Super League
Goa -
Bengaluru
Coppa Italia
Udinese -
Perugia
Copa del Rey
Villarreal -
Ponferradina
Cup
Zulte-Waregem -
Brügge
Coppa Italia
Genua -
Crotone
Copa Sudamericana
Junior -
Flamengo
Indian Super League
Jamshedpur -
Kalkutta
Serie A
AS Rom -
SPAL
Primeira Liga
Sporting -
Belenenses
Ligue 1
Dijon -
Bordeaux
Serie A
Neapel -
Juventus
Championship
Leeds -
Aston Villa
Primera División
Malaga -
Levante
Primeira Liga
Porto -
Benfica

Der Kracher des WM-Playoffs steigt zwischen Schweden und Italien (20.45 Uhr live auf DAZN und im LIVETICKER). Die Italiener müssen am Freitag zum Hinspiel nach Solna. SPOX hat die wichtigsten Infos zur Partie.

Die italienische Mannschaft um Kapitän Gianluigi Buffon hatte bei der Auslosung der Gruppenphase Pech: Die Azzurri landeten in einer Gruppe mit Spanien. Der Weltmeister von 2010 spielte eine makellose Runde und gab nur zwei Punkte durch ein 1:1 in Italien ab. So musste sich das Team von Gian Piero Ventura mit dem zweiten Platz in der Gruppe G zufrieden geben.

Schweden sicherte sich durch ein 8:0 gegen Luxenburg den zweiten Platz in der Gruppe A und sorgte für das Aus der Holländer. An den Franzosen um Antoine Griezmann war allerdings kein Vorbeikommen. In den Playoffs kann den Schweden - im ersten Jahr ohne Ibrahimovic - nun eine Überraschung gelingen.

Die stolzen Italiener wollen davon aber rein gar nichts wissen. Kapitän Buffon prophezeite vor den beiden Spielen: "Ich werde meine sechste WM spielen", und auch Teamkollege Leonrdo Bonucci kokettierte vor dem Duell mit den Skandinaviern mit dem italienischen Selbstverständnis: "Wir sind Italien, und rausfliegen ist für uns keine Option."

Dafür soll allen voran auch Ciro Immobile sorgen. Der ehemalige BVB-Stürmer hat in seiner italienischen Heimat zu alter, oder gar neuer Stärke zurückgefunden und erzielte in 11 Serie-A-Partien bereits satte 14 Treffer. Trainer Venturra vertraut auf Immobiles Treffsicherheit und der Stabilität in der eigenen Defensive.

Wann und wo findet das Hinspiel Schweden gegen Italien statt?

SpielSchweden - Italien
DatumFreitag, 10.11.2017
Uhrzeit20.45 Uhr
OrtFriends Arena, Solna

Wo kann ich die Partie Schweden gegen Italien live sehen?

Im Free-TV wird die Partie Schweden gegen Italien auf RTL Nitro übertragen. Der Sender hat sich auch die Rechte des Spiels zwischen Kroatien und Griechenland gesichert. Parallel übertragt natürlich auch Online-Streaming-Plattform DAZN das Spiel.

Was ist DAZN?

DAZN ist ein Streaming-Anbieter, der euch diverse Top-Ligen in heimische Wohnzimmer bringt. Neben europäischem Fußball könnten ihr auch den gesamten US-Sport über DAZN streamen. Hier geht es zum kompletten DAZN-Programm .

Wo kann ich das Spiel im Liveticker verfolgen?

Natürlich könnt ihr das Spiel auch im Liveticker auf SPOX verfolgen.

Die Aufstellungen beider Mannschaften

  • Schweden: Olsen - Krafth, Lindelöf, Granqvist, Augustinsson - Claesson, Larsson, Ekdal, Forsberg, Toivonen - Berg
  • Italien: Buffon - Chiellini, Bonucci, Barzagli - Darmian, Verratti, De Rossi, Parolo, Candreva - Immobile, Belotti

Kader Schweden und Team-News

Linksverteidiger Johan Larsson wurde überraschend nominiert: Der 27-Jährige spielte zuletzt 2015 in der Nationalmannschaft. Celtic-Innenverteidiger Mikael Lustig fehlt aufgrund einer Sperre im Hinspiel.

PositionSpieler Schweden
TorhüterRobin Olsen, Karl-Johan Johnsson, Kristoffer Nordfeldt
AbwehrAndreas Granqvist, Ludwig Augustinsson, Filip Helander, Pontus Jansson, Emil Krafth, Johan Larsson, Mikael Lustig, Victor Lindelof, Martin Olsson
MittelfeldGustav Svensson, Sebastian Larsson, Jakob Johansson, Emil Forsberg, Albin Ekdal, Jimmy Durmaz, Ken Sema, Viktor Claesson, Marcus Rohden
SturmOla Toivonen, Isaac Thelin, John Guidetti, Marcus Berg

Kader Italien und Team-News

Simone Zaza ist zurück in der Nationalmannschaft. Nach seinem katastrophalen Elfmeter gegen Deutschland bei der EURO 2016 hatte der Stürmer nur ein Spiel gemacht, aber neun Tore in elf LaLiga-Spielen für den FC Valencia sorgten für seine Nominierung. Jorginho vom SSC Neapel könnte sein Debüt für die italienische Nationalmannschaft geben, während Daniele de Rossi, Marco Verratti und Andrea Belotti wieder einsatzbereit sind.

PositionSpieler Italien
TorhüterGianluigi Buffon, Gianluigi Donnarumma, Mattia Perin
AbwehrLeonardo Bonucci, Daniele Rugani, Giorgio Chiellini, Davide Astori, Andrea Barzagli, Matteo Darmian, Danilo D'Ambrosio, Davide Zappacosta,
MittelfeldFernando Bernadeschi, Antonio Candreva, Daniele de Rossi, Alessandro Florenzi, Roberto Gagliardini, Jorginho, Marco Parolo, Marco Verratti
AbwehrAndrea Belotti, Eder, Manolo Gabbiadini, Ciro Immobile, Simone Zaza, Lorenzo Insigne, Stephan El Shaarawy,

Schweden gegen Italien im direkten Vergleich

Insgesamt steht das siebte Aufeinandertreffen der beiden Länder bevor. Die Italiener konnten drei der letzten Begegnungen gewinnen. Insgesamt gewann Schweden nur ein Spiel gegen Italien, allerdings gewann kein Team mit zwei Toren Vorsprung.

DatumBegegnungErgebnis
17.06.2016Italien - Schweden1:0
18.06.2004Italien - Schweden1:1
19.06.2000Italien - Schweden2:1
23.02.2000Italien - Schweden1:0
02.06.1998Schweden - Italien1:0
25.09.1988Schweden - Italien1:2

Vorschau aufs Spiel

  • Die Schweden konnten in der Qualifikation vor allem auf Markus Berg zählen. Der ehemalige Hamburger erzielte elf Tore und bereitete fünf weitere vor. Auch Emil Forsberg von RB Leipzig wusste mit vier Treffern zu überzeugen.
  • Die Italiener standen bereits lange als Zweiter der Gruppe G fest und spielten in der Folge halbherzig. Aber wenn eine Mannschaft den Schalter im entscheidenden Moment umlegen kann, dann Italien.
  • Lorenzo Insigne und Marco Veeratti haben gemeinsam den Marktwert der gesamten schwedischen Mannschaft. Dementsprechend sind die Erwartungen verteilt: "Wir müssen nicht überraschen, wir müssen zur WM fahren", stellte Italien-Coach Ventura klar.
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung