Fussball

Spanien: Morata fällt vier Wochen aus

SID
Morata im Zweikampf gegen Manchester City

Der spanische Nationalspieler Alvaro Morata fällt für die WM-Qualifikationsspiele der Iberer gegen Albanien am Freitag und in Israel am Montag aus.

Der 24 Jahre alte Angreifer, der für 80 Millionen Euro Ablöse im Sommer von Real Madrid zum FC Chelsea wechselte, erlitt am vergangenen Samstag gegen Manchester City (0:1) einen Muskelfaserriss im Oberschenkel.

Morata ist mit sieben Saisontreffern der erfolgreichste Schütze der Blues in dieser Premier-League-Saison.

Spanien führt die Tabelle der Gruppe G mit drei Punkten Vorsprung vor dem viermaligen WM-Champion Italien an und steht vor der direkten Qualifikation für die Endrunde 2018 in Russland.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung