Fussball

ÖFB: Koller verteidigt Rolle von Alaba

Von SPOX
Freitag, 29.09.2017 | 10:09 Uhr
Koller hält an Alabas Rolle im Mittelfeld fest

David Alaba spielt in der Nationalmannschaft Österreichs nicht als Linksverteidiger wie beim FC Bayern München. Nationaltrainer Marcel Koller akzeptiert keine Kritik daran.

"Wir sind nicht der FC Bayern München, wir sind das österreichische Nationalteam. Dementsprechend hat er da gespielt", erklärte Koller angesprochen auf die Rolle von Alaba in der Zentrale. Der junge Allrounder genießt in Österreich ein anderes Standing als in München.

Koller erklärte: "Wenn wir die Scorer-Punkte im Nationalteam mit Toren und Assists seit November 2015 hernehmen: Wer ist die Nummer eins? Marko Arnautovic. Wer ist die Nummer zwei? Alaba. Ich glaube, das sagt schon sehr viel darüber aus, dass er für uns auf dieser Position im Mittelfeld sehr wichtig ist, und das ist bei mir nach wie vor der Fall."

Dementsprechend lässt der Nationalcoach keine Kritik gelten. "Ich bin der Trainer dieser Mannschaft, immer noch, und habe mich immer dafür entschieden, die Spieler dort aufzustellen, wo ich das Gefühl habe, sie können das Spiel gewinnen. Das wird auch in Zukunft so sein und war früher schon so", so Koller.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung