Starkregen beendet Quali-Spiel

SID
Samstag, 02.09.2017 | 22:06 Uhr
Wegen eines starken Regenschauers musste das Spiel zwischen Kroatien und dem Kosovo abgebrochen werden
© getty
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City

Das WM-Qualifikationsspiel zwischen Tabellenführer Kroatien und Schlusslicht Kosovo ist wegen Unbespielbarkeit des Platzes durch starke Regenfälle abgebrochen worden.

Die Partie wurde zunächst beim Stand von 0:0 nach 27 Minuten unterbrochen und wenig später von Schiedsrichter Stefan Johannesson (Schweden) in Abstimmung mit dem FIFA-Beauftragten abgebrochen. Als Nachholtermin gab die FIFA Sonntag, den 03. September bekannt, ohne dabei die genaue Uhrzeit zu terminieren.

Kroatien steht in der Gruppe I damit weiter bei 13 Punkten aus sechs Spielen und kann von der Ukraine oder der Türkei als Spitzenreiter abgelöst werden. Island hatte zuvor in Finnland mit 0:1 (0:1) verloren.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung