Fussball

Starkregen beendet Quali-Spiel

SID
Wegen eines starken Regenschauers musste das Spiel zwischen Kroatien und dem Kosovo abgebrochen werden
© getty

Das WM-Qualifikationsspiel zwischen Tabellenführer Kroatien und Schlusslicht Kosovo ist wegen Unbespielbarkeit des Platzes durch starke Regenfälle abgebrochen worden.

Die Partie wurde zunächst beim Stand von 0:0 nach 27 Minuten unterbrochen und wenig später von Schiedsrichter Stefan Johannesson (Schweden) in Abstimmung mit dem FIFA-Beauftragten abgebrochen. Als Nachholtermin gab die FIFA Sonntag, den 03. September bekannt, ohne dabei die genaue Uhrzeit zu terminieren.

Kroatien steht in der Gruppe I damit weiter bei 13 Punkten aus sechs Spielen und kann von der Ukraine oder der Türkei als Spitzenreiter abgelöst werden. Island hatte zuvor in Finnland mit 0:1 (0:1) verloren.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung