Robben: "Wir sind noch am Leben"

SID
Freitag, 01.09.2017 | 08:10 Uhr
Arjen Robben muss mit den Niederlanden um die WM-Teilnahme bangen
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Live
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

Bayern-Star Arjen Robben glaubt auch nach der 0:4-Pleite der niederländischen Nationalmannschaft in Frankreich weiter an die Qualifikation für die WM 2018 in Russland.

"Wenn wir die letzten drei Spiele gewinnen, sind wir Zweiter in der Gruppe. Wir sind noch am Leben", sagte der 33-Jährige. Weil Schweden in Bulgarien verloren hat (2:3), habe Oranje noch diese Chance, die Robben und Co. nun "mit Händen und Füßen" ergreifen wollen.

In Paris hatte das Team von Trainer Dick Advocaat keine Chance gegen Frankreich, die Niederländer liegen in der Gruppe A drei Partien vor Schluss als Vierter bereits sechs Punkte hinter dem Spitzenreiter - der Tabellenzweite Schweden hat drei Zähler Vorsprung auf Oranje. Der WM-Dritte, der die Europameisterschaft in Frankreich verpasst hatte, empfängt Bulgarien und Schweden aber noch zu Hause.

"Das Ergebnis von Bulgarien könnte uns helfen, wir haben es noch in unseren Händen", sagte Advocaat: "Es sind noch drei Spiele zu spielen, und wenn wir sie gewinnen, werden wir die Play-offs erreichen."

Antoine Griezmann (14.), Thomas Lemar (73. und 88.) und Kylian Mbappe (90.+1) erzielten die Tore für Frankreich gegen überforderte Niederländer, bei denen Kevin Strootman wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte (62.) sah.

Die neun Gruppensieger qualifizieren sich direkt für die Endrunde, die acht besten Tabellenzweiten spielen in den Play-offs vier weitere WM-Teilnehmer aus.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung