Fussball

England-Coach mag seinen Kader nicht

Von SPOX
Southgate ist mit dem Kader für die WM-Quali alles andere als zufrieden

Englands Nationaltrainer Gareth Southgate ist alles andere als zufrieden mit seinem Aufgebot. Viele Verletzungen haben gänzlich andere Spieler als gewünscht in den Kader gespült.

Zwölf Spieler meldeten sich bei Southgate für die Spiele gegen Slowenien und Litauen verletzt ab. Dementsprechend musste der englische Nationaltrainer umstellen und ist überhaupt nicht zufrieden mit den dafür bereitstehenden Spielern.

"Es ist frustrierend. Das Problem ist, dass uns zwölf Spieler mit Verletzungen fehlen", so Southgate: "Es ist unglaublich. Würde mich jemand fragen, ob ich mit dem Kader zufrieden bin, müsste ich das verneinen. Uns fehlen zu viele Spieler."

Southgate geht gar noch einen Schritt weiter: "Die Konsequenz daraus ist, dass wir ein oder zwei Spieler im Kader haben, die sich das nicht durch Leistung verdient haben. Ich will einen Kampf um die Plätze und dieses Mal werden wir das wohl nicht herstellen können."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung